Pizza, dreimal belegt
© Thomas Neckermann
-Rezept

Pizza, dreimal belegt

Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
Grundrezept Hefeteig für Pizza
125 Gramm Mehl (Typ 550)
15 Gramm Hefe (frisch)
½ TL Zucker
½ TL Salz
2 TL Olivenöl
Mehl (zum Ausrollen)
Grundrezept Tomatensugo für 1 Pizza
1 Knoblauchzehe
200 Gramm Tomaten (gewürfelt, aus der Dose)
Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer
Pizza Margherita
1 Grundrezept Hefeteig
1 Grundrezept Tomatensugo
150 Gramm Tomaten
150 Gramm Mozzarella
Pizza con Funghi (mit Pilzen)
1 Grundrezept Hefeteig (siehe oben)
Grundrezept Tomatensugo (siehe oben)
100 Gramm Pilze (gemischt, z.B. Kräutersaitlinge, Champignons, Steinpilze)
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
grob gestoßener Pfeffer
3 Stängel Oregano
Pizza con Prosciutto e Melone (mit Schinken und Melone)
1 Grundrezept Hefeteig (siehe oben)
Grundrezept Tomatensugo (siehe oben)
200 Gramm Honigmelone
100 Gramm Mozzarella-Käse
50 Gramm Parma-Schinken (hauchdünn geschnitten)
grob geschroteter Pfeffer
2 EL Olivenöl
3 Stängel Minze
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Für den Hefeteig:
Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. 80 ml Wasser lauwarm erwärmen. 2 EL davon, die zerbröckelte Hefe und Zucker in die Mulde geben, zu einem Brei verrühren und mit etwas Mehl vom Rand bedecken. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen. Salz, Öl und restliches lauwarmes Wasser zufügen und alles zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen etwa 10 Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 2 Stunden gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Für das Tomatensugo:
Knoblauch abziehen und zerdrücken. Knoblauch, Tomaten mit der Flüssigkeit, Meersalz und Pfeffer etwa 10 Minuten ohne Deckel dicklich einkochen lassen. Sugo lauwarm abkühlen lassen.

Für die Pizza Margeritha:
Hefeteig und Tomatensugo wie oben beschrieben zubereiten. Tomaten abspülen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden, dabei den Stängelansatz entfernen. Mozzarella ebenfalls in Scheiben schneiden. Basilikumblättchen abspülen. Teig nochmals durchkneten, auf wenig Mehl zu einem Fladen (Ø 25 cm) ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Tomatensugo darauf verstreichen. Tomaten- und Mozzarellascheiben darauf verteilen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6-7 vorheizen. Basilikumblättchen auf die Pizza geben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln. Die Pizza auf der untersten Schiene etwa 15-20 Minuten backen.

Für die Pizza con funghi:
Hefeteig und Tomatensugo wie oben beschrieben zubereiten. Pilze mit Küchenkrepp abreiben und die Stielenden knapp abschneiden. Pilze in dünne Scheibchen schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Knoblauch, Pilze, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen und die Pilzmischung etwa 30 Minuten durchziehen lassen. Teig wie oben beschrieben zu einem Fladen vorbereiten und mit Sugo bestreichen. Pilzmischung darauf verteilen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Pizza wie oben beschrieben backen, dann mit den Oreganoblättchen bestreuen.

Für die Pizza con prosciutto e melone:
Den Hefeteig und das Tomatensugo wie oben beschrieben vorbereiten.
Melone entkernen und schälen. Melone und Mozzarella in dünne Spalten schneiden. Teig wie oben beschrieben zu einem Fladen vorbereiten, mit dem Tomatensugo bestreichen. Schinken, Melone und Mozzarella darauf verteilen, mit Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln. Pizza noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Pizza wie oben beschrieben backen und dann mit den Minzeblättchen bestreuen.
Zutaten: Gemüse & Salat, Mehl & Getreide
Regionale Küche: Italien
Kategorie: Hauptgericht
fertig in: 45 Minuten
Pro Portion: 600 kcal52g Fett49g Kohlenhydrate34g Eiweiß

Tipp!

Das Tomatensugo nicht kochend heiß auf den Hefeteig geben, die Hefe würde dann ihre Treibkraft verlieren.

Italienische Rezepte - die besten Klassiker

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?