BRIGITTE-Rezept
Entenbrust mit karamellisierten Äpfeln und Portwein-Soße
© Thomas Neckermann

Entenbrust mit karamellisierten Äpfeln und Portwein-Soße

einfach, enthält Alkohol
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
250 Gramm Zucker
1 Bio-Zitrone
3 mittelgroße Äpfel (z. B. Braeburn oder Ingrid Marie)
3 große Entenbrustfilets (à 350 g)
Portwein-Soße:
300 Milliliter kräftiger Rotwein
2 TL brauner Zucker
3 EL Sherry-Essig
1 Schalotte
2 EL Balsamessig
225 Milliliter roter Portwein
2 Nelken
1 kleine Zimtstange
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
50 Gramm Butter
2 EL Butter
1 EL Zucker
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Am Vortag: 1 Liter Wasser, Zucker und Zitronenschale zu einem leichten Sirup kochen. Abgedeckt aufbewahren. Äpfel heiß abspülen, kräftig trocken reiben und mit dem Apfelausstecher entkernen. Äpfel längs halbieren, sofort in den heißen Sirup legen und etwa 4 Minuten darin kochen. Im Sirup abkühlen lassen. Die Entenfilets abspülen und trocken tupfen. Haut und Sehnen von der Unterseite der Filets entfernen. Die Fettschicht mit einer Gabel aufkratzen, damit das Fett besser ausläuft und die Haut knusprig wird. Die Filets mit der Hautseite nach unten in eine heiße Pfanne legen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten braten. Dabei das überschüssige Fett abschöpfen. Das Fleisch wenden und weitere 2-3 Minuten braten. Herausnehmen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad, Umluft 130 Grad, Gas Stufe 1 je nach Dicke 10-15 Minuten ruhen lassen. Für die Portwein-Soße: Den Rotwein in einer Sauteuse oder Kasserolle auf ein Drittel einkochen lassen. Den Zucker in die Mitte eines zweiten Topfes mit dickem Boden streuen und bei mittlerer Hitze karamellisieren. Sherry-Essig zugießen und etwas einkochen lassen. Die Schalotte abziehen, fein würfeln. Schalotte und Balsamessig zugeben und wieder um die Hälfte einkochen lassen. Portwein, Nelken und Zimt zugeben und wieder um die Hälfte einkochen lassen. Den reduzierten Rotwein und den aufgefangenen Fleischsaft aus der Alufolie zu der Soße geben und etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Die Soße kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eiskalte Butterflöckchen mit dem Schneebesen unterrühren, nochmals abschmecken und durch ein Haarsieb passieren. Die Äpfel aus dem Sirup heben und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Butter in einer Pfanne nicht zu heiß werden lassen. Äpfel zugeben und kurz erhitzen. Die Schnittfläche der Äpfel mit Zucker bestreuen und in der Butter ganz kurz karamellisieren. Die Filets jetzt erst salzen und pfeffern. In schräge Scheiben schneiden, mit den karamellisierten Äpfeln anrichten und mit Portwein-Soße überziehen.
Zutaten: Fleisch
Anlass: Für Gäste
Kategorie: Hauptgericht
fertig in: 45 Minuten
Pro Portion: 580 kcal, 40g Fett, 19g Kohlenhydrate, 32g Eiweiß