Herzhaft backen
Quiche: 12 herzhafte Rezepte

Herzhaft genießen wie in Frankreich: die besten BRIGITTE-Rezepte für Quiche, vom Klassiker Quiche Lorraine bis zur raffinierten Kürbis-Quiche mit Roquefort.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Goldgelb gebacken, mit Schinkenspeck und Eiersahne - Quiche Lorraine ist ein Klassiker der französischen Landküche. Daneben gibt es unzählige weitere Quiche-Varianten (die man in Frankreich allerdings nicht Quiche nennt, sondern Tarte). Ihren Namen soll die Quiche übrigens vom elsässischen Wort "Kiche" haben - das bedeutet so viel wie "Kuchen". Denn genau das ist eine Quiche: ein herzhafter Kuchen.

Zutaten für eine Quiche Lorraine

250 Gramm Mehl
1 Ei
80 Gramm eiskalte Butter
1 Prise Salz
100 Gramm gewürfelter Speck
etwas Butter zum Anbraten
1 Stange Lauch
4 große Eier
250 Milliliter Sahne
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Quiche Lorraine zubereiten - Schritt für Schritt erklärt

1. Häufen Sie das Mehl auf die Arbeitsfläche und drücken Sie in die Mitte eine Mulde, in die sie ein Ei hineingeben.
2. Reiben Sie die eiskalte Butter in die Mulde und fügen Sie eine Prise Salz hinzu.
3. Kneten Sie alle Zutaten schnell zu einem Teig.
4. Wickeln Sie diesen in Frischhaltefolie und stellen Sie ihn für 30 Minuten kalt.
5. Braten Sie den gewürfelten Speck in ein wenig Butter an.
6. Schneiden Sie den Lauch und geben Sie ihn zum Speck in die Pfanne.
7. Bestreuen Sie währenddessen die Arbeitsplatte mit Mehl und rollen Sie den Mürbeteig mit einem Nudelholz darauf aus.
8. Geben Sie nun den ausgerollten Teig in eine Quicheform und drücken Sie ihn fest.
9. Verrühren Sie anschließend Eier und Sahne mit Pfeffer, Lauch und Speck in einer Schüssel und geben Sie die Mischung auf den Teig.
10. Nun müssen Sie alles nur noch für 35 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Ofen schieben.

fertig in 60 Minuten - plus 30 Minuten Ruhezeit

Weitere Quiche-Rezepte

Bei uns finden Sie auch Rezepte für Quiche mit Blätter- oder Brotteig, die klassische Quiche aber wird mit Mürbeteig gemacht - und der gelingt so:

Unser Grundrezept für Quiche-Teig:
250 Gramm Mehl, ein Viertel Teelöffel Salz, 125 Gramm weiche Butter und vier Esslöffel kaltes Wasser zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Auf den Boden kommt ein Guss aus Eiern, verquirlt mit Sahne, Crème fraîche oder Schmand. Und da können Sie einfach alles hineinschnippeln, was gefällt und der Kühlschrank gerade hergibt: Gemüse, Kräuter, Käse, Wurst oder Braten - Quiche ist nämlich ein prima Reste-Essen.

Und jetzt: ab in den Ofen! Traditionell wird eine Quiche in einer flachen Tarte-Form mit gewelltem Rand gebacken - sie gelingt aber ebenso in einer normalen Springform. Servieren können Sie Ihre Quiche warm und kalt. Jetzt noch einen Salat dazu und ein Glas Wein - wunderbar!

Quiche mit Linsen und Merguez-Würstchen

Diese Quiche mit Linsen schmeckt einfach jedem - auch dank der vielfältigen Varianten. Vegetarier ersetzen die würzigen arabischen Lammwürstchen einfach durch Schafkäse. Und wenn Sie es weniger fett mögen, nehmen Sie für den Boden der Quiche Yufka-Teigblätter statt Blätterteig.

Zum Rezept: Quiche mit Linsen Merguez-Würstchen

Quiche mit Käse

Lieben Sie Käse? Dann ist diese Quiche genau das richtige für Sie! Mit Mozzarella, Parmesan und Comté sorgen gleich drei Käsesorten für den herzhaften Geschmack der Quiche. Rosa Pfefferbeeren bringen süßliche Würze ins Spiel - ein interessanter Kontrast.

Zum Rezept: Quiche mit Käse

Quiche mit Gemüse

Diese Quiche mit Gemüse können Sie je nach Saison variieren - Sie brauchen nur 750 Gramm festes, ungeputztes Gemüse. Wir stellen Ihnen hier eine Variante mit Fenchel, gelbe Paprika und Möhren vor, eine gute Kombination sind beispielsweise aber auch Brokkoli, rote Paprika und Erbsen.

Zum Rezept: Quiche mit Gemüse

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  • Text: Angelika Unger
    Fotos: Ortwin Möller, Carsten Eichner, Thomas Neckermann, Klaus Willenbrock
  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern