Rostocker Tomatenfisch
© Achim Deimling-Ostrinsky
-Rezept

Rostocker Tomatenfisch

Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
2 Scheiben Seelachsfilet (à 180 g)
2 EL Zitronensaft
500 Gramm Tomaten
Salz
2 TL Senf
2 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)
frisch gemahlener Pfeffer
75 Gramm Feta-Schafkäse
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Die Fischfilets abspülen, trocken tupfen und von beiden Seiten mit Zitronensaft beträufeln. 10 Minuten stehen lassen.  Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und kalt abspülen. Die Haut abziehen. Tomaten vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Tomatenwürfel in eine ofenfeste Form geben. Fischfilets mit Küchenkrepp gut trocken tupfen, salzen von einer Seite mit Senf bestreichen. Fisch aufrollen und mit je einer Scheibe Speck umwickeln. Auf die Tomatenwürfel legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schafkäse grob zerbröckeln und darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 25 Minuten backen.
Kategorie: Hauptgericht
fertig in: 50 Minuten
Pro Portion: 320 kcal11g Fett8g Kohlenhydrate41g Eiweiß

Tipp!

Dazu: Petersilienkartoffeln oder Reis

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern