Schneetorte mit Stachelbeeren
© Thomas Neckermann
-Rezept

Schneetorte mit Stachelbeeren

einfach, vegetarisch
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Stücke
Baiser:
100 Gramm Pinienkerne
5 Eiweiß
80 Gramm feiner Zucker
300 Gramm Puderzucker
Verzierung:
30 Gramm weiße Kuvertüre
30 Gramm Vollmilch-Kuvertüre
Füllung:
500 Gramm reife Stachelbeeren
150 Gramm weiße Kuvertüre
450 Gramm Creme fraîche
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Backofen auf 150 Grad, Umluft 130 Grad, Gas Stufe 1 vorheizen.

Für den Baiser:
Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne rösten. Abkühlen lassen und im Blitzhacker mahlen. Eiweiß steif schlagen. Den Zucker unter ständigem Weiterschlagen einrieseln lassen. Mit einem Schneebesen erst den Puderzucker und dann die gemahlenen Pinienkerne unterheben. Auf Backpapier zwei Kreise (26 cm Ø) zeichnen und die Baisermasse auf die Kreise streichen. Im Backofen 35-40 Minuten backen. Den Ofen ausschalten und die Böden im Ofen bei leicht geöffneter Tür erkalten lassen.

Für die Verzierung:
Beide Kuvertüresorten getrennt im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Flüssige Kuvertüre mit einem Löffel als Streifen über einen der Böden ziehen.

Für die Füllung:
Die Stachelbeeren abspülen und putzen. Die weiße Kuvertüre zerbröckeln und im heißen Wasserbad schmelzen. Die Creme fraîche mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen und die geschmolzene Kuvertüre unter ständigem Rühren langsam untermischen. Die Hälfte der Creme auf den unverzierten Boden streichen. Darauf die Stachelbeeren verteilen und die restliche Creme darüber streichen. Den verzierten Boden darauf setzen.
Zutaten: Obst
Anlass: Kaffee & Kuchen
Kategorie: Kuchen & Gebäck
fertig in: 120 Minuten
Pro Portion: 380 kcal17g Fett48g Kohlenhydrate7g Eiweiß

Tipp!

Statt frischer Beeren können Sie auch Stachelbeeren aus dem Glas nehmen. Früchte vor dem Füllen aber gut abtropfen lassen.

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern