BRIGITTE-Rezept
Kartoffeln mit Löwenzahnpesto
© Ulrike Holsten

Kartoffeln mit Löwenzahnpesto

einfach
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
Kartoffelspießchen:
15 dünne Scheiben Schinkenspeck
30 kleine Kartoffeln (fest kochend; etwa 800 g)
Meersalz
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Für die Kartoffelspießchen: Speckscheiben längs halbieren. Die Kartoffeln schälen. Um jede Kartoffel einen Speckstreifen wickeln und mit einem Zahnstocher feststecken. Mit Meersalz bestreuen und in eine ofenfeste Form legen. Kartoffeln im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 30 Minuten backen, nach 15 Minuten mit Butterbrotpapier abdecken. Für das Löwenzahnpesto: Löwenzahn verlesen und für etwa 15 Minuten in kaltes Wasser legen, um die Bitterstoffe zu mildern. Abtropfen lassen und trocken schleudern. Knoblauch abziehen. Löwenzahn, Kürbiskerne, Knoblauch, Apfelessig und Öl pürieren oder im Mörser zerstoßen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffelspieße mit Pfeffer bestreuen und mit dem Pesto servieren.
Zutaten: Fleisch, Kartoffeln
Kategorie: Vorspeise, Snack
fertig in: 45 Minuten
Pro Portion: 365 kcal, 21g Fett, 28g Kohlenhydrate, 15g Eiweiß

Tipp!

Anstelle des Löwenzahns können Sie auch Rauke nehmen.

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?