Spaghetti: Rezepte wie vom Italiener

Von Spaghetti kriegen wir einfach nicht genug! Unsere Rezepte für Spaghetti erinnern an die letzte Reise nach Italien und machen Lust auf Urlaub.

  • 9 Kommentare
  •  
  •  

Am besten schmecken Spaghetti, wenn Sie sie kochen wie die Italiener. So funktioniert's:

Spaghetti brauchen viel Wasser - kochen Sie 500 Gramm Spaghetti in fünf Litern Wasser. Für perfekte Spaghetti reichlich Salz ins Wasser geben (die meisten Deutschen nehmen zu wenig). Öl hingegen hat im Nudelwasser nichts verloren! Es benetzt die Oberfläche der Spaghetti - sie können dann die Soße nicht mehr gut aufnehmen. Um zu verhindern, dass die Spaghetti zusammenkleben, lieber von Zeit zu Zeit umrühren.

Die Spaghetti maximal al dente kochen - sie sollen noch Biss haben, denn sie garen nach dem Abschütten noch etwas nach. Nicht abschrecken, das spült die Stärke von den Spaghetti und die Soße haftet nicht mehr richtig. Außerdem werden die Spaghetti schneller kalt. Lieber ein wenig Kochwasser mit in die Schüssel geben, um zu verhindern, dass die Spaghetti verkleben. Auch werden die Spaghetti in Italien oft schon vor dem Servieren mit der Soße gemischt.

Und noch eine italienische Weisheit: Die Gäste warten auf die Spaghetti, nicht umgekehrt! Denn frisch sind Spaghetti einfach am besten. Am besten schmecken übrigens Spaghetti, die mit Bronzewalzen ausgewalzt werden. Das macht die Oberfläche der Spaghetti schön rau, so dass sie die Soße besonders gut aufnehmen.

Echte Italiener wickeln die Spaghetti am inneren Rand des Tellers mit der Gabel auf. Wer das nicht hinbekommt, nimmt einen Löffel zu Hilfe - outet sich damit allerdings als Nicht-Italiener. Gar nicht italienisch: Spaghetti vorm Kochen zerbrechen oder Spaghetti auf dem Teller klein schneiden!

Bitte laden Sie sich den Flashplayer herunter, um diesen Inhalt sehen zu können.

Spaghetti mit Rosmarin-Butter-Soße

Ein echter Geheimtipp: unsere Spaghetti mit Rosmarin-Butter-Soße. Sie sind im Handumdrehen fertig - das perfekte Rezept für Kochmuffel.

Zum Rezept: Spaghetti mit
Rosmarin-Butter-Soße

Pesto-Spaghetti mit Calamari und Chorizo

Unser Pesto machen wir natürlich selbst! Und bei den Spaghetti wählen wir die extra dicken. Spanische Paprikawurst und Tintenfisch machen den Genuss komplett.

Zum Rezept: Pesto-Spaghetti mit
Calamari und Chorizo

Spaghetti Bolognese

Spaghetti ohne Bolognese ist wie Winter ohne Schnee. Der Klassiker gehört zu unseren absoluten Lieblingen unter den Spaghetti-Rezepten. Dazu gibt's natürlich frisch geriebenen Parmesan.

Zum Rezept: Spaghetti Bolognese

Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept!
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  • Text: Insa Winter, Angelika Unger
    Fotos: Ulrike Holsten, Klaus Willenbrock, Thomas Neckermann, Regina Recht, Kerstin Jacobsen