Gemüseküche
Spinat: Köstliche Rezepte ganz in Grün

Ob Risotto mit Spinat, überbackener Spinat oder Ragout vom Schwein mit Spinat: köstliche Rezepte mit Spinat aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

Spinat ist das erste Gemüse, das im Frühling frisch auf die Märkte kommt - ein echter Frühlingsbote also. Gedünstet als Gemüse, ganz klassisch mit Kartoffeln und Spiegelei, so kennen Sie Spinat sicher noch aus Ihrer Kindheit. Hier finden sie noch viele weitere Rezepte mit Spinat, alle entwickelt und ausprobiert von den Köchinnen der BRIGITTE-Versuchsküche.

Probieren Sie Spinat doch einmal leicht und frisch als Salat mit Himbeeren und Ziegenkäse oder würzig mit Pinienkernen, Knoblauch und Rosinen zu arabischen Lammhackbällchen! Man kann mit Spinat auch köstliche Suppen kochen oder Pasta und Pfannkuchen mit Spinat füllen.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Spinat knackig ist und keine gelben Stellen hat. Pro Person brauchen Sie etwa 500 Gramm frischen Spinat. Das sieht erst einmal nach einer großen Menge aus, aber lassen Sie sich nicht täuschen: Spinat fällt bei der Zubereitung schnell zusammen.

Veganer übrigens und Menschen mit Nierenerkrankungen sollten Spinat mit Vorsicht genießen: Denn Spinat enthält Oxalsäure. Diese Substanz lässt uns das Calcium in unserer Nahrung schlechter aufnehmen und kann Nierensteine begünstigen.

In Verruf geraten ist Spinat wegen eines anderen Stoffes: Nitrat. Der Stoff gelangt über Kunstdünger und über Stickstoff aus dem Boden in den Spinat. Bei der Verdauung wird Nitrat zu Nitrit umgewandelt - und daraus können krebserregende Nitrosamine entstehen. Inzwischen gehen Experten aber davon aus, dass das Nitrat im Spinat für Erwachsene ungefährlich ist. In diesem Sinne: guten Appetit!

Bandnudeln mit frischem Spinat und Lachs

Zutaten für drei Portionen Spinat-Lachs-Nudeln

600 Gramm frische Bandnudeln (oder 200 bis 250 Gramm Trockennudeln)
500 Gramm frischer Blattspinat
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Teelöffel Instant-Gemüsebrühe
1 Paket geräucherter Lachs in Scheiben (oder roher Lachs)
1 Becher Cremefine (oder Schmand)
1 Teelöffel Speisestärke
2 Esslöffel Rapsöl
Salz, Pfeffer und frisch geriebene Muskatnuss

Spinat-Lachs-Nudeln zubereiten - Schritt für Schritt erklärt

1. Kochen Sie die Nudeln wie auf der Packung angegeben. (Vorsicht, frische Nudeln brauchen nur zwei bis drei Minuten!)

2. Schneiden Sie die Stängel vom Spinat ab und waschen Sie ihn gründlich. Um den Sand zu entfernen, legen Sie den Spinat am besten ins Wasser legen - wenn Sie ihn nur abbrausen, wird er nicht richtig sauber.

3. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in Ringe. Geben Sie die Ringe in eine hohe Pfanne mit Deckel und dünsten Sie sie bei kleiner bis mittlerer Hitze glasig.

4. Mischen Sie die Gemüsebrühe mit 125 Milliliter Wasser und gießen Sie sie in die Pfanne (statt Brühe können Sie auch Weißwein verwenden).

5. Schälen Sie den Knoblauch, schneiden Sie ihn in möglichst kleine Stücke und geben Sie sie mit in die Pfanne.

6. Geben Sie nun den Spinat hinzu und lassen ihn zusammenfallen. Sollte Ihre Pfanne nicht groß genug sein, geben Sie den Spinat nach und nach dazu.

7. Schneiden Sie den Räucherlachs in Stücke und geben Sie ihn mit in die Pfanne. Rohen Lachs können Sie auf die gleiche Weise würfeln und dazugeben.

8. Nehmen Sie etwas Flüssigkeit aus der Pfanne und mischen Sie sie in einer Tasse mit der Stärke, bis sie sich aufgelöst hat. Das Stärkegemisch geben Sie mit der Cremefine in die Pfanne.

9. Würzen Sie das Gericht mit Pfeffer und Salz und Muskatnuss, gießen Sie die Nudeln ab und mischen Sie sie unter.

fertig in 20 Minuten

Mehr Spinat-Rezepte

Steak auf Würzspinat mit Parmesanrahm

Steak mit Würzspinat auf Parmesanrahm

Das Steak auf Würzspinat ist eine eiweißbetonte Mahlzeit fast ohne Kohlenhydrate - echtes Fit-Food. So viel Eisen wie früher gedacht enthält Spinat aber nicht. Wahrscheinlich war es ein Tippfehler in einer alten Nährwerttabelle, der Spinat sein Image als perfekter Eisenspender bescherte.

Zum Rezept: Steak auf Würzspinat mit Parmesanrahm

Hähnchenkeulen mit Sesamspinat

Hähnchenkeulen mit Sesamspinat

Die Hähnchenkeulen schmecken heiß oder kalt und werden mit frischem Sesamspinat serviert. Das Manko an frischem Spinat: Er ist nicht lang haltbar. Selbst im Kühlschrank aufbewahrt, wird er rasch welk und die Nährstoffe schwinden. Besser ist es, ihn einzufrieren. Und natürlich können Sie Spinat auch bereits tiefgefroren kaufen - als Blattspinat, Würzspinat oder Rahmspinat.

Zum Rezept: Hähnchenkeulen mit Sesamspinat

Wok-Spinat mit Medaillons

Wok-Spinat mit Medaillons

Schnell und köstlich - bei diesem Gericht bleibt sicher nichts übrig! Und wenn doch? Darf man Gerichte mit Spinat aufwärmen? Um diese Frage gab es in der Vergangenheit viel Unsicherheit. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie gekochten Spinat schnell abkühlen, im Kühlschrank aufbewahren und binnen zwei Tagen verbrauchen.

Zum Rezept: Wok-Spinat mit Medaillons

Spinatfrikadellen mit Basilikumsahne

Spinatfrikadellen mit Basilikumsahne

Bei diesem Rezept wird der Spinat blanchiert. Danach sollten Sie ihn hinterher kurz eiskalt abschrecken - dann behält der Spinat seine sattgrüne, dunkle Farbe. Auch gut: Lassen Sie den Spinat einfach mit etwas in Öl in einer Pfanne zusammenfallen. So bleiben die Nährstoffe erhalten und verschwinden nicht im Kochwasser.

Zum Rezept: Spinatfrikadellen mit Basilikumsahne

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  • Fotos: Thomas Neckermann, Sonja Tobias, Klaus Willenbrock, Janne Peters, Kurt Koops
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen