BRIGITTE-Rezept

Tagliatelle mit Petersilien-Pesto und Erbsen

einfach, vegetarisch
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
Für das Petersilien-Pesto:
2 Bund glatte Petersilie
1 Bund Basilikum
1 EL Pinienkerne
40 Gramm frisch geriebener Parmesan-Käse
100 Milliliter gutes Olivenöl
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

In einem großen Topf reichlich Salzwasser für die Nudeln und in einem kleineren Topf für die Erbsen aufsetzten.

Für das Petersilien-Pesto:
Die Kräuter abspülen, trocknen und grob hacken. Kräuter, Pinienkerne, Parmesan und knapp 1/2 TL Salz in einen hohen Mixbecher geben. Das Öl langsam dazugießen und mit dem Stabmixer zu einem Pesto verarbeiten. Mit Salz abschmecken.

Die Tagliatelle nach Packungsanweisung bissfest kochen. Erbsen gefroren in kochendes Salzwasser geben und einmal aufkochen lassen. Zitrone heiß abspülen, trocknen und die Schale mit einem Zestenreißer in feinen Streifen abschälen. Nudeln und Erbsen in einem Sieb abtropfen lassen. Nudeln, Erbsen und Zitronenschale mischen und mit Pesto und Parmesan anrichten.
Kategorie: Hauptgericht
fertig in: 30 Minuten
Pro Portion: 725 kcal, 36g Fett, 76g Kohlenhydrate, 23g Eiweiß