-Rezept

Tarte Tatin mit Stachelbeeren

einfach, vegetarisch
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Stücke
Für den Teig:
160 Gramm Mehl
85 Gramm kalte Butter
75 Gramm Marzipanrohmasse
1 Eigelb
1 TL Zucker
1 Prise Salz
1 Prise gemahlener Kardamom
Mehl zum Ausrollen
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Für den Teig:
Das Mehl in eine Schüssel geben, die Butter in Flöckchen zufügen. Marzipan auf einer Reibe grob raspeln und dazugeben. Eigelb und 2-3 EL Wasser verquirlen und zufügen. Zucker, Salz und Kardamom ebenfalls zufügen und alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt kalt stellen.

Für den Belag:
Zucker gleichmäßig in eine gefettete Tarteform (Ø 26 cm) streuen und unter dem vorgeheizten Grill karamellisieren lassen (das geht sehr schnell, am besten beim Ofen stehen bleiben). Form aus dem Ofen nehmen und den Zucker abkühlen lassen. Die Stachelbeeren abspülen und den Blüten- und Stielansatz mit einem Messer abschneiden. Stachelbeeren und Mandeln auf dem Karamell auf dem Formboden dicht an dicht verteilen.

Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Den Teig auf wenig Mehl etwas größer als die Form ausrollen. Die ausgerollte Teigplatte glatt auf die Früchte legen und am Rand etwas zwischen Formrand und Früchte drücken, so dass der Teig bis auf den Formboden reicht. Das geht gut mit einem Messer. Tarte im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten goldgelb backen. Noch warm auf eine Platte stürzen und ganz abkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und nach Geschmack eventuell süßen. Sahne in die Mitte auf die Tarte streichen. Mandeln grob hacken und darüber streuen. Den Teigrand dünn mit Puderzucker bestäuben.
Kategorie: Kuchen & Gebäck
fertig in: 50 Minuten
Pro Portion: 250 kcal17g Fett19g Kohlenhydrate4g Eiweiß

Tipp!

Wenn die Stachelbeeren noch sehr fest sind, die Früchte in kochendes Zuckerwasser geben, einmal kurz aufkochen und abtropfen lassen. Die Tarte schmeckt auch mit Früchten aus dem Glas oder kann mit Kirschen, Birnen oder Äpfeln gebacken werden. Als Dessert die Tarte mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Kuchen mit Früchten: Sommerliche Rezepte

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?