-Rezept

Wan Tans mit Fisch und Garnelen

Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Stück
Für die Chilisoße
30 Gramm frischer Ingwer
2 grüne Peperoni
½ rote Chilischote
3 EL Reisessig
1 TL Zucker
1 Prise Salz
Für die Füllung
1 Knoblauchzehe
20 Gramm frischer Ingwer
3 Kaffir-Limettenblätter (Asialaden)
150 Gramm TK-Garnelen (küchenfertig;aus nachhaltigem Fischfang)
100 Gramm weißes Fischfilet (z.B. Schellfischfilets von "follwofish")
1 EL Sojasoße
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL geröstetes Sesamöl
20 Blätter fertiger Wan-Tan-Teig (etwa 9 x 9 cm; TK-Blätter auftauen lassen)
1 EL Öl (zum Frittieren)
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Für die Chilisoße Ingwer schälen, Peperoni und Chili putzen und abspülen. Alles in grobe Stücke schneiden. Ingwer, Peperoni, Chili, Essig und Zucker mit dem Stabmixer zu einer stückigen Soße pürieren. Zum Schluss mit Salz abschmecken.

Für die Füllung Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Kaffir-Blätter abspülen, trocken tupfen und die Mittelrippe entfernen. Blätter ebenfalls fein hacken. Aufgetaute Garnelen und Fisch kurz abspülen, trocken tupfen und sehr fein hacken. Mit Knoblauch, Ingwer, Kaffir-Blättern, Sojasoße, Pfeffer und Sesamöl mischen.

Die Wan-Tan-Teigblätter aus der Verpackung nehmen und bis zur Verarbeitung unter ein feuchtes Tuch legen. Je 1 TL Füllung in die Mitte jedes WanTan-Blattes geben. Teigränder mit Wasser bestreichen, Teigecken nach oben klappen und die jeweils gegenüberliegenden zusammendrücken.

Öl in einem großen flachen Topf erhitzen. Es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem ins heiße Öl getauchten Holzlöffelstiel Bläschen bilden. Die Wan Tans portionsweise darin etwa 5-10 Minuten goldgelb frittieren. Mit der Schaumkelle herausheben, auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen, dabei warm halten. Sojasoße dazu servieren.
Zutaten: Fisch & Meeresfrüchte, Mehl & Getreide
Regionale Küche: China, Asien
Kategorie: Vorspeise
fertig in: 60 Minuten
Pro Portion: 75 kcal5g Fett5g Kohlenhydrate3g Eiweiß

Tipp!

Statt 3 Kaffirblättern 1 TL Limettenschale nehmen.

Teigtaschen: Rezepte aus aller Welt

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?