Rezepte
Sommerliche Wraps und Co. für unterwegs

Unsere Wraps, Burger und Sandwiches sind perfekt fürs Picknick im Grünen oder ein Barbecue am Strand. Die sommerlichen Rezepte sind von der Küche Kaliforniens inspiriert.

1 / 12

Wrap mit Schweinefilet, Guacamole und Maissalat

Wrap mit Schweinefilet, Guacamole und Maissalat

Diese Wraps schmecken auch ohne Wraps! Mit der doppelten Menge Mais-Gurken-Salat dazu wird aus dem Schweinefilet ein kleines Abendessen für zwei. Zum Rezept: Wrap mit Schweinefilet, Guacamole und Maissalat

Wraps - perfekt fürs Picknick

Es muss nicht immer Brot oder Pasta sein: Ein Wrap ist eine saubere Sache, denn die zu einer Rolle gewickelte Tortilla (ein dünnes, aus Maismehl hergestelltes Fladenbrot) hält alle Zutaten sauber beisammen. Deswegen ist der vielseitige Snack nicht zu Hause, sondern auch draußen ein Genuss. Ursprünglich stammen Wraps aus der Mexiko, doch inzwischen wird auch hierzulande fleißig gerollt. Alternativ zur Tortilla kann man auch Pfannkuchen als Grundlage verwenden. Bei der Füllung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Lachs mit Frischkäse, Avocado in Stücken oder als Guacamole, Hähnchen mit Salat oder eine rein vegetarische Variante mit Zutaten wie Tomaten, Paprika, Gurke, Spargel oder Käse. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, einwickeln und fertig sie die Snacks. Gesund, lecker - und ganz ohne kochen zu müssen. Je nach Rezept kann man einen Wrap reichhaltig oder als Low-Carb-Variante zubereiten. Wir zeigen euch verschiedene Rezepte und andere Snack-Ideen für unterwegs.

  • Produktion: Burgunde Uhlig
    Fotos: Carsten Eichner

Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept!

Meistgesehen
Videos zum Thema