-Rezept

Zimt-Kokos-Waffeln

einfach, vegetarisch
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Stück
1 Bio-Orange
500 Gramm Mehl
250 Gramm Zucker
4 Eier
150 Gramm Butterschmalz
100 Gramm Kokosraspel
1 ½ EL gemahlener Zimt
¼ TL feines Meersalz
Mehl zum Ausrollen
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. 1 EL Orangenschale, Mehl, Zucker, Eier, Butterschmalz, Kokosraspel, Zimt und Salz zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Das Waffeleisen (siehe Tipp unten) auf der mittleren Stufe vorheizen.

Den Teig in 10 Portionen teilen. Jede Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von etwa 20 x 10 cm Größe ausrollen (in Größe des Waffeleisens). Die Teigplatten im vorgeheizten Waffeleisen je etwa 2 Minuten goldbraun backen (siehe Tipp unten). Die Waffelplatte mit einer Palette herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die einzelnen Waffeln an den markierten Rändern vorsichtig auseinanderbrechen.
Kategorie: Kuchen & Gebäck
fertig in: 60 Minuten
Pro Portion: 65 kcal3g Fett8g Kohlenhydrate1g Eiweiß

Tipp!

Hält sich etwa 10 Tage.
Für dieses Rezept braucht man ein besonderes Zimtwaffeleisen für kleine, dünne und knusprige Waffeln. Gibt's zum Beispiel für ca. 40 Euro bei amazon.de (wir haben mit einem Gerät von Schott/Elfbe gearbeitet). Damit die Waffeln schön dünn werden, die Klammern des Waffeleisens immer gut schließen. Plätzchen am besten zwischen Butterbrotpapier in einer luftdichten Dose aufbewahren. An der Luft werden die Waffeln schnell weich.

Mehr Rezepte für Weihnachtsplätzchen

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern