Rhabarber-Marzipan-Kuchen mit Butterstreuseln

rhabarber-kuchen-blech.jpg

Zutaten

Stück

Für den Belag:

  • 1,5 Kilogramm Rhabarber
  • 5 EL Himbeersirup
  • 200 Gramm Marzipan-Rohmasse
  • 1 Eigelb
  • 100 Gramm Crème fraîche

Für den Teig:

  • 300 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Mandel (gemahlen)
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Zitronenschalen (Bio)
  • 250 Gramm Butter (weich)

Für die Streusel:

  • 100 Gramm Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Fett (für das Blech)
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • 2 TL Puderzucker (zum Bestäuben)

40 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Belag:

  1. Den Rhabarber abspülen, die Enden abschneiden und Rhabarber in Stücke schneiden. Dabei die Schale der dicken Stangen mit abziehen.
  2. Sirup über den Rhabarber gießen und 10 Minuten ziehen lassen - der Zucker im Sirup zieht den Saft aus den Rhabarberstücken. Abgießen und den Sirup beiseite stellen. Marzipan auf einer Küchenreibe grob raffeln. Dafür am besten das Marzipan vorher gut kühlen oder sogar einfrieren, dann ist es fest und lässt sich einfacher raffeln. Eigelb und Crème fraîche dazugeben und alles mit den Quirlen des Handrührers verrühren.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.

Für den Teig:

  1. Alle Zutaten erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Fettpfanne des Backofens fetten. Den Teig in kleinen Flöckchen auf dem ganzen Blech verteilen und dann zu einem Teigboden zusammendrücken. Dabei einen kleinen Teigrand hochziehen.
  2. Teig dann mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Backofen etwa 10 Minuten vorbacken. Durch die Löcher im Teig können sich keine Blasen bilden.

Für die Streusel:

  1. Die Butter schmelzen. Restliche Streuselzutaten mischen und die Butter langsam unter Rühren mit einer Gabel krümelig unterarbeiten. Nicht zu viel rühren, der Teig soll krümelig bleiben!
  2. Die Marzipancreme mit einem Löffel vorsichtig auf den vorgebackenen Teigboden streichen. Erst die Rhabarberstücke, dann die Streusel darauf verteilen. Den Kuchen im Backofen etwa 25-30 Minuten backen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden.

Tipp!

Den Sirup können Sie mit Mineralwasser aufgießen und trinken.

Rhabarberkuchen: Die besten Rezepte aus der BRIGITTE-Versuchsküche

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

rhabarber-kuchen-blech.jpg
Rhabarber-Marzipan-Kuchen mit Butterstreuseln

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden