Rosenkohl-Tarte mit Dattel-Zwiebel-Konfit

8-rosenkohl-tarte-mit-dattel-zwiebel-konfit.jpg

Zutaten

Stück

Für das Dattel-Zwiebel-Konfit:

  • 400 Gramm Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 150 Milliliter Portwein (oder Traubensaft)
  • 75 Gramm Dattel
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Für die Rosenkohl-Tarte:

  • 500 Gramm Rosenkohl (evtl. TK)
  • 20 Gramm Butter
  • 4 Blätter Filoteig (100 g, z. B. von Tante Fanny)
  • 75 Gramm Sbrinz (oder Appenzeller-Käse)
  • 2 Eier
  • 200 Gramm Crème fraîche
  • 2 EL Pinienkerne
  • Butter (für die Form)

14 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für das Dattel-Zwiebel-Konfit:

  1. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze etwa 10 bis 15 Minuten anschmoren. Nach etwa 8 Minuten die Hälfte von dem Portwein dazugießen und verkochen lassen. Die Datteln entsteinen, in Streifen schneiden und unter die weich geschmorten Zwiebeln mischen. Das Konfit mit Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 10 Minuten schmoren. Dabei nach und nach den restlichen Portwein dazugießen.

Für die Rosenkohl-Tarte:

  1. Frischen Rosenkohl putzen. Frischen oder TK-Rosenkohl in Salzwasser in etwa 6 bis 8 Minuten knapp gar kochen. In ein Sieb gießen, gut abtropfen lassen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Filo-Teigblätter ausbreiten und dünn mit Butter bestreichen. Blätter etwas versetzt übereinanderlegen und eine mit Butter ausgestrichene Form (etwa 12 x 30 cm Größe) damit auslegen. Die Teigränder sollten rundherum etwa 1 cm breit über den Rand stehen.
  3. Den Käse grob reiben. Eier, Crème fraîche und Käse verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Guss auf den Teig in die Form gießen. Den Rosenkohl auf dem Guss verteilen.
  4. Die Tarte im vorgeheizten Ofen etwa 40 bis 45 Minuten backen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, herausnehmen und beiseitestellen. Die Tarte aus dem Ofen nehmen, mit gerösteten Pinienkernen bestreuen und noch etwa 5 Minuten stehen lassen. Rosenkohl-Tarte in Stücke schneiden und zusammen mit dem Dattel-Zwiebel-Konfit servieren.

Tipp!

Wenn die Rosenkohlröschen sehr groß sind, eventuell vor dem Kochen halbieren.


Hier erfahrt ihr alles Wissenswertes rund um Rosenkohl und hier könnt ihr in weiteren Ideen nach einem Rosenkohl-Rezept stöbern. 

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter
    Anzeige
    Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    8-rosenkohl-tarte-mit-dattel-zwiebel-konfit.jpg
    Rosenkohl-Tarte mit Dattel-Zwiebel-Konfit

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden