Rostocker Tomatenfisch

Zutaten

Portionen

  • 2 Scheiben Seelachsfilet (à 180 g)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 500 Gramm Tomate
  • Salz
  • 2 TL Senf
  • 2 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 75 Gramm Feta-Schafkäse

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Fischfilets abspülen, trocken tupfen und von beiden Seiten mit Zitronensaft beträufeln. 10 Minuten stehen lassen.  Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und kalt abspülen. Die Haut abziehen. Tomaten vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Tomatenwürfel in eine ofenfeste Form geben. Fischfilets mit Küchenkrepp gut trocken tupfen, salzen von einer Seite mit Senf bestreichen. Fisch aufrollen und mit je einer Scheibe Speck umwickeln. Auf die Tomatenwürfel legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schafkäse grob zerbröckeln und darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 25 Minuten backen.

Tipp!

Dazu: Petersilienkartoffeln oder Reis

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Rostocker Tomatenfisch

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden