Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Spargeleintopf

spargeleintopf-500.jpg

Zutaten

Portionen

  • 500 Gramm Kartoffel (klein, rund, neu)
  • 500 Gramm weißer Spargel
  • 500 Gramm grüner Spargel
  • 2 EL Butter
  • 800 Milliliter Kalbsfond (Glas)
  • 100 Milliliter Portwein (weiß, oder Noilly Prat - trockener Wermut)
  • 1 Zweig Thymian (klein)
  • 150 Gramm Schlagsahne
  • 2 EL Mandelmus (weiß, Reformhaus)
  • 3 Kalbsschnitzel (dünn, à 150 g; am besten Bio)
  • Meersalz
  • 1 EL Butterschmalz
  • Lavendelblüten
  • 1 TL Lavendelhonig (flüssig)

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, abspülen und mit Wasser bedeckt beiseite stellen. Den weißen Spargel von oben (Kopf) nach unten am besten mit einem Sparschäler schälen, die holzigen Enden knapp abschneiden. Den grünen Spargel abspülen, nur das untere Drittel schälen und die Enden abschneiden. Weißen und grünen Spargel in gleich lange Stücke (2-3 cm) schneiden. Spargelköpfe beiseite legen.
  2. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und die Kartoffeln darin leicht anbraten. Den Kalbsfond dazugießen und die Kartoffeln etwa 10 Minuten im geschlossenen Topf kochen lassen. Spargelstücke (nicht die Köpfe), Portwein und Thymian zufügen und weitere 10 Minuten kochen. Spargelköpfe zufügen und auf der ausgeschalteten Herdplatte im Eintopf ziehen lassen. Sahne halb steif schlagen und das Mandelmus unterrühren. Die Mandelsahne beiseite stellen.
  3. Kalbsschnitzel trocken tupfen, in je 4 Stücke schneiden und mit etwas Meersalz würzen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzelchen von jeder Seite 1 Minute darin braten. Vom Herd nehmen, aber noch in der Pfanne lassen. Mit einigen Lavendelblüten bestreuen und mit einem Hauch Lavendelhonig (wirklich wenig!) fein beträufeln. Den Bratsud von den Schnitzeln aus der Pfanne noch mit in die Suppe geben. Die Spargelsuppe mit Meersalz abschmecken und die Mandelsahne unterheben. Die kleinen Kalbsschnitzelchen auf der Suppe anrichten oder dazu servieren.

Tipp!

Wer mag, kann die Kartoffeln auch nur gründlich abbürsten und mit Schale kochen.

Lieblingsrezepte der Redaktion: So essen wir Spargel am liebsten!

Unsere Empfehlungen

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

spargeleintopf-500.jpg
Spargeleintopf

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden