Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Stollen-Konfekt

  Gut, dass das Rezept für hundert Stollenkonfekt reicht - die sind nämlich so lecker, dass der Weihnachtsfrieden sonst ernsthaft in Gefahr wäre. Das perfekte Geschenk für: die ganze Familie - die Mini-Stollen liebt einfach jeder.    Stollen-Konfekt

Zutaten

Stück

  • 250 Gramm Quark (20%)
  • 50 Gramm Hefe (frisch)
  • 100 Milliliter Milch
  • 125 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Zitronat
  • 125 Gramm Mandel (geschält, gemahlen)
  • 150 Gramm Rosinen
  • 100 Gramm Apfelsaft
  • 300 Gramm Butter (weich)
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Eigelbe

31 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Quark in ein Sieb geben und bei Zimmertemperatur abtropfen lassen. Die Hefe zerbröckeln und mit der lauwarmen Milch, Zucker und Vanillezucker verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Das Mehl in eine große Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefemischung hineingießen, mit etwas Mehl vom Rand verrühren und den Vorteig zugedeckt etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Hefemischung schäumt.
  2. Das Zitronat fein hacken. Zitronat, Mandeln, Rosinen und Apfelsaft mischen. 150 g Butter, abgetropften Quark und Salz verrühren. Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale dünn abreiben.
  3. Eigelb zum Vorteig geben und alles mit den Knethaken des Handrührers gut verkneten, dann Zitronenschale, das Butter-Quark-Gemisch und die eingeweichten, abgetropften Früchte unterkneten.
  4. Den Teig kräftig mit den Händen durchkneten, bis er Blasen wirft und nicht mehr an den Händen klebt (falls der Teig klebt, noch etwas mehr Mehl unterkneten). Teig dafür am besten in 2 Portionen teilen oder in der Küchenmaschine kneten. Den Teig noch einmal etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Teig zu etwa walnussgroßen Kugeln rollen oder kleine Mini-Stollen daraus formen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten goldbraun backen.
  6. Inzwischen die restliche Butter schmelzen. Das Stollenkonfekt aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und mit der flüssigen Butter bestreichen. Eine dünne Schicht Puderzucker darüber stäuben. Ganz abkühlen lassen und am besten in gut schließenden Blechdosen aufbewahren.

Tipp!

Stollen: Alle Rezepte auf BRIGITTE.de

Unsere Empfehlungen

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

  Gut, dass das Rezept für hundert Stollenkonfekt reicht - die sind nämlich so lecker, dass der Weihnachtsfrieden sonst ernsthaft in Gefahr wäre. Das perfekte Geschenk für: die ganze Familie - die Mini-Stollen liebt einfach jeder.    Stollen-Konfekt
Stollen-Konfekt

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden