Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Kohlgerichte für einen deftigen Winter

Im Winter sorgen Kohlgerichte für Geschmack und Vitamine. Bei diesen köstlichen Kohlgerichten lassen wir Tomaten, Zucchini und Co. gern links liegen!

Sie finden Kohl unsexy? Von wegen! Die Zeiten sind vorbei, als Kohl nur als schmucklose Beilage zu deftigen und schweren Gerichten in Erscheinung trat. In der modernen Küche gibt es viele leichte und leckere Gerichte, in denen Spitzkohl, Grünkohl & Co. die Hauptrolle spielen. Darunter auch viele Vorschläge für Vegetarier. Wir haben die besten Kohlgerichte für Sie herausgesucht.

Rezepte mit Rosenkohl

Rosenkohl braucht Frost, um seinen typischen Geschmack entwickeln zu können. Die einzelnen Röschen wachsen auf freiem Feld an bis zu einem Meter hohen Stängeln. Beim Kauf darauf achten, dass die Röschen fest geschlossen und grün sind! Rosenkohl enthält viel Eisen: 1,1 Milligramm auf 100 Gramm.

Geschmorter Rosenkohl mit Ingwer

Als raffinierte Gemüsebeilage mit Ingwer schmeckt der Rosenkohl besonders gut mit Kartoffeln. Gekocht mit Kokoscreme erhält das Gemüse einen milden Geschmack. Zum Rezept: Geschmorter Rosenkohl mit Ingwer

Bucatini mit Rosenkohl und Maronen

Zum Rezept: Bucatini mit Rosenkohl und Maronen

Rosenkohl-Creme-Suppe

Die milde Cremesuppe ist schnell und einfach zubereitet und wärmt an kalten Tagen. Gebratene Kabanossi-Scheiben sorgen für Würze. Zum Rezept: Rosenkohl-Creme-Suppe

Rezepte mit Wirsing

Wirsing wird auch Wirz, Welsch- oder Savoyer Kohl genannt und ist ein echter Trendkohl. Er hat unterschiedlich geformte, grüne bis gelbe stark gekrauste Blätter, und im Gegensatz zum Weiß- oder Rotkohl keinen festen geschlossenen Kopf. Im Geschmack ist er kräftig und würzig.

Wirsing-Lasagne mit Lachs

Lasagne mal ganz anders: mit Wirsingblättern statt Nudeln und Lachs statt Hack. Auch ein tolles Gäste-Essen, weil es sich gut vorbereiten lässt! Zum Rezept: Wirsing-Lasagne mit Lachs

Kartoffel-Wirsing-Roulade

Kartoffeln im Wirsingmantel, serviert mit sahniger Soße. Wenn Sie das Fleisch vermissen, einfach eine Scheibe Bacon mit einwickeln. Zum Rezept: Kartoffel-Wirsing-Roulade

Ungarischer Wirsing-Speck-Kartoffeltopf

Jetzt wird's richtig deftig: Der pikant gewürzte Eintopf ist genau das richtige nach einem langen Spaziergang im Schnee. Zum Rezept: Ungarischer Wirsing-Speck-Kartoffeltopf

Rezepte mit Grünkohl

Der winterharte Blattkohl mit dunkelgrünen, krausen Blätter ist die vitaminreichste Kohlart. Er schmeckt erst richtig, wenn er nach dem ersten Frost geerntet wird. Die tiefen Temperaturen bewirken die Umwandlung von Stärke in Zucker, der dem Kohl seinen guten Geschmack verleiht.

Grünkohlsuppe mit karamellisiertem Kürbis

Genießen Sie das Beste des Spätherbsts auf einem Teller: Grünkohl und Kürbis schmecken wunderbar zusammen. Zum Rezept: Grünkohlsuppe mit karamellisiertem Kürbis

Lauwarmer Grünkohlsalat

Lauwarmer Grünkohlsalat

Grünkohl kommt meist deftig auf den Tisch, weichgekocht und mit Grützwurst serviert. Wir interpretieren ihn diesmal auf gänzlich neue Weise: als knackigen Salat mit gebackenen Kartoffelspalten und Senf-Ei-Dressing. Und wenn's nicht vegetarisch sein soll: Luftgetrocknete Rotwurst schmeckt wunderbar dazu. Zum Rezept: Lauwarmer Grünkohlsalat

Grünkohl kommt meist deftig auf den Tisch: weichgekocht und mit Grützwurst serviert. Wir interpretieren ihn diesmal auf gänzlich neue Weise: als knackigen Salat mit gebackenen Kartoffelspalten und Senf-Ei-Dressing. Zum Rezept: Lauwarmer Grünkohlsalat

Grünkohl-Pastete mit Paprikasoße

Zum Rezept: Grünkohl-Pastete mit Paprikasoße

Rezepte mit Rotkohl

Rotkohl heißt auch Blau- oder Rotkraut. Im Unterschied zu Weißkohl ist der Rotkohlkopf kleiner und fester. Die blau-violette Blattfarbe färbt sich beim Dünsten purpurrot. Als Rohkost und Gemüse geeignet.

Rotkohl-Maultaschen

Zum Rezept: Rotkohl-Maultaschen

Rehfilet auf Birnen-Rotkohl

Zum Rezept: Rehfilet auf Birnen-Rotkohl

Rot-und-Weißkohl-Salat

keine Bildunterschrift

Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid - und dieser Salat ist vielleicht das Highlight auf der nächsten Hochzeit. Zum Rezept: Rot-und-Weißkohl-Salat

Was Sie über Kohl wissen sollten

Darf man Kohlgerichte aufwärmen? Gerichte mit Rotkohl, Grünkohl und Wirsing lassen sich problemlos aufwärmen. Rosenkohl verliert dagegen beim Aufwärmen deutlich an Geschmack und Konsistenz.

Wie vermeidet man Blähungen? Am besten nach dem Essen einen Tee aus Fenchel, Kümmel oder Kamille trinken. Dann entsteht kein Blähbauch. Sie können auch schon vorher Fenchelpulver (Gewürzregal im Supermarkt) ins Kochwasser geben. Achten Sie darauf, den Strunk oder Stiel vom Kohl zu entfernen. Der ist besonders schwer verdaulich.

Wie lange lässt sich Kohl lagern? Das hängt von der Kohlsorte ab. Generell gilt: Je kürzer Sie ihn lagern, desto besser. So bleiben die Vitamine erhalten. Kohl gehört ins Gemüsefach im Kühlschrank. Nicht in Plastik verpacken, sonst fängt er an zu schimmeln. Am schnellsten sollten Sie Grünkohl verbrauchen (nach maximal 2-3 Tagen), Rosenkohl und Wirsing halten sich etwas länger (Rosenkohl 4-5 Tage, Wirsing 1 Woche). Bei Weiß- und Rotkohl können Sie sich mehr Zeit lassen mit dem Aufbrauchen: Beide Sorten können Sie bis zu vier Wochen lagern. Achtung! Wenn Sie nur einen halben Kohlkopf brauchen, schneiden Sie ihn nicht in der Mitte durch. Die zweite Hälfte trocknet sonst schnell aus. Nehmen Sie lieber die Blätter von außen weg.

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    Produktempfehlungen

    Dein Adblocker ist aktiv!

    Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
    Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
    Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

    Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

    Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

    Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

    Es ist ganz einfach - und:
    So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
    Vielen Dank!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Kohlgerichte für einen deftigen Winter

    Im Winter sorgen Kohlgerichte für Geschmack und Vitamine. Bei diesen köstlichen Kohlgerichten lassen wir Tomaten, Zucchini und Co. gern links liegen!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden