Wodka-Blütenkekse

bluetenkekse.jpg

Zutaten

Stück

  • 225 Gramm Mehl
  • 1 Backpulver (gestrichener TL )
  • 1 Anis (gestrichener TL, gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 80 Gramm Zucker
  • 25 Gramm Mandel (geschält und gemahlen)
  • 1 Ei
  • 125 Gramm Butter (weich)
  • 1 Eigelb (zum Bestreichen)

Für die Deko:

  • 100 Gramm Puderzucker
  • 2,5 EL Wodka (oder Zitronensaft)
  • 2 EL Zuckerstreusel (rosa)

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver und Anis sieben. Mit Salz, Vanillezucker, Zucker, Mandeln, Ei und Butterflöckchen mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für etwa 1 Stunde kalt stellen.
  2. Den Teig portionsweise durch eine Kartoffelpresse oder einen Fleischwolf drehen. Aus dem durchgedrückten Teig mit den Händen kleine Blütenhäufchen formen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Die Blüten für etwa 10 Minuten kalt stellen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Das Eigelb verquirlen und die Kekse vorsichtig damit bestreichen. Die Blüten im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Für die Deko:

  1. Puderzucker und Wodka zu einem glatten Guss verrühren. Den Guss in einen Gefrier- oder Einwegspritzbeutel geben. Die Spitze ganz knapp abschneiden und die Kekse mit dem Guss wie eine Blüte verzieren. Mit dem Deko-Zucker bestreuen und trocknen lassen.

Tipp!

Statt den Guss selbst anzurühren: fertige weiße Zuckerschrift aus der Tube nehmen (z. B. von Schwartau). Deko-Zucker gibt es z. B. bei www.alleszumbacken.de. Zum Selbermischen: Speisefarben-Pulver (www.tortissimo.de) und Zucker vermischen.

Weihnachtsgebäck: Ideen für Plätzchen, Kekse und Co.

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

bluetenkekse.jpg
Wodka-Blütenkekse

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden