Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Zimt-Kokos-Waffeln

waffeln.jpg

Zutaten

Stück

  • 1 Bio-Orange
  • 500 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 150 Gramm Butterschmalz
  • 100 Gramm Kokosraspeln
  • 1,5 EL Zimt (gemahlen)
  • 0,25 TL Meersalz (fein)
  • Mehl (zum Ausrollen)

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. 1 EL Orangenschale, Mehl, Zucker, Eier, Butterschmalz, Kokosraspel, Zimt und Salz zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Das Waffeleisen (siehe Tipp unten) auf der mittleren Stufe vorheizen.
  2. Den Teig in 10 Portionen teilen. Jede Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von etwa 20 x 10 cm Größe ausrollen (in Größe des Waffeleisens). Die Teigplatten im vorgeheizten Waffeleisen je etwa 2 Minuten goldbraun backen (siehe Tipp unten). Die Waffelplatte mit einer Palette herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die einzelnen Waffeln an den markierten Rändern vorsichtig auseinanderbrechen.

Tipp!

Hält sich etwa 10 Tage. Für dieses Rezept braucht man ein besonderes Zimtwaffeleisen für kleine, dünne und knusprige Waffeln. Gibt's zum Beispiel für ca. 40 Euro bei amazon.de (wir haben mit einem Gerät von Schott/Elfbe gearbeitet). Damit die Waffeln schön dünn werden, die Klammern des Waffeleisens immer gut schließen. Plätzchen am besten zwischen Butterbrotpapier in einer luftdichten Dose aufbewahren. An der Luft werden die Waffeln schnell weich.

Mehr Rezepte für Weihnachtsplätzchen

Unsere Empfehlungen

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

waffeln.jpg
Zimt-Kokos-Waffeln

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden