Der Ernährungs-Test: Esse ich gesund?

Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe: All das macht eine gesunde Ernährung aus! Mach' den Test, ob bei dir die Mischung stimmt.

1

Ein genauer Blick in den Spiegel: Welcher Hauttyp bist du?

2

Machst du gerade eine Diät?

3

Wie sieht es mit dem berüchtigten Trio Kaffee, Cola und Alkohol in deinem Alltag aus?

4

Hast du einen stressigen Alltag?

5

Eine der beliebtesten Fragen unserer Mütter: Hast du heute was Warmes gegessen?

6

Bist du Vegetarierin oder Veganerin?

7

Rauchst du?

8

Welcher Esstyp bist du?

9

Magst du Obst und Gemüse?

10

Wie aktiv bist du im Alltag?

11

Dir steht ein Koch zur Verfügung, der dir jede Speise zubereiten kann, die du willst. Was wünschst du dir?

12

Du bist zu einer Pot-Luck Party eingeladen. ("Topfglück"- Partys sind ein US-Brauch. Jeder Gast bringt was zu essen mit.) Was bringst du für deine Gastgeber und die anderen Gäste mit?

13

Bist du allergisch gegen bestimmte Lebensmittel?

14

Ernährst du dich abwechslungsreich?

Dein Ergebnis

Default Image
Alltag: Der Ernährungs-Test: Esse ich gesund?

Dein Ergebnis

Default Image
Alltag: Der Ernährungs-Test: Esse ich gesund?

Du solltest dich gesünder ernähren. Höchstwahrscheinlich fehlt es dir an dem einen oder anderen wichtigen Mineralstoff, oder du erreichst nicht die empfohlene Tagesdosis bestimmter Vitamine und Ballaststoffe. Welche genau das sind, kannst du dir selbst am besten beantworten, indem du zusammenfasst, was du gewöhnlich isst: Stehen bei dir beispielsweise Sandwiches und Baguettes als schnelles Mittagessen auf dem Speiseplan, mangelt es dir vermutlich weniger an Ballaststoffen als an Vitaminen. Auf die Lücken in deiner Ernährung solltest du besser achten, weil du einen stressigen Alltag hast. Mit kleinen gesunden Snacks zwischendurch - beispielsweise einem Obstsalat - sorgst du nicht nur für einen ausgeglichenen Vitaminhaushalt, sondern holst dir gesunde Energie und kannst dich besser auf deine Aufgaben konzentrieren. An stressigen Tagen solltest du außerdem Fast Food meiden: Es macht zwar satt, aber belastet die Verdauung und stört bisweilen die Konzentration. Auch wenn du viel um die Ohren hast, solltest du versuchen, ausgewogener zu essen. Weitere Tipps gibt es hier: http://www.ernaehrung-online.at/content-18-phpnukevkp.html http://www.gsfood.ch/Vitamine.html http://www.stiftung-warentest.de/online/essen_trinken/special/1132610/1132610.html

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Alltag: Der Ernährungs-Test: Esse ich gesund?

Herzlichen Glückwunsch! Du ernährst dich gesund! Grundsätzlich hältst du Ernährungstipps ein, so dass dir unangenehme Folgen von Vitamin- oder Mineralstoffmangel fremd sind. Falls du zwischendurch Lust auf die eine oder andere kleine Sünde wie ein Stück Torte oder einen Hamburger hast, brauchst du dich nicht krampfhaft unter Kontrolle zu halten - das wird deiner gesunden Ernährung keinen Abbruch tun und dir einen kleinen Genuss im Alltag bringen. (Natürlich sollten die kleinen Sünden nicht Überhand nehmen...) Falls du deine Ernährung mit Vitamintabletten ergänzt, könntest du in Betracht ziehen, sie durch Obst oder Gemüse zu ersetzen, die nach wie vor die besten Vitaminquellen sind. Da du dich gerne mit gesunder Ernährung auseinandersetzt, findest du nachfolgend einige Buchtipps, die dir weiteren Aufschluss über eine gesunde Kost bieten:

Interessante Lektüre: Lisa Hark: Gesunde Ernährung Nicola Sautter: Besser Essen, Leben leicht gemacht Claus Leitzmann: Vollwertküche für Genießer. 250 Rezepte für die gesunde Ernährung

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Alltag: Der Ernährungs-Test: Esse ich gesund?

Du weißt, wie man sich gesund ernährt... ... tust es aber nicht sehr oft. Nicht weil dein Alltag viel zu stressig ist, sondern weil gesunde Ernährung bei dir keinen hohen Stellenwert hat. Daher schlägst du schon mal über die Stränge und gönnst dir Leckereien und Fast Food, ohne auf deine Gesundheit zu achten. Gesündere Ernährung bietet dir sowohl kurzfristig als auch langfristig mehr: Ein Vollkorn-Baguette mit Hühnchen und Salat schmeckt genauso gut wie die Chicken McNuggets und belastet nicht mit unnötigen und ungesunden Fetten. Du fühlst dich fitter und kannst im Alltag mehr leisten. Aber du musst nicht anfangen, den Vitamingehalt deiner täglichen Mahlzeiten zu kalkulieren: Es ist leichter, als du denkst, sich gesund zu ernähren. Nachfolgend findest du Links, die dir interessante und hilfreiche Tipps bieten. Und denk daran: Gesunde Ernährung schließt Genuss nicht aus!

http://www.ukaachen.de/content/page/3993194 http://www.medizinfo.de/ernaehrung/abnehmen/gesund1.htm http://www.inform24.de/praktisch.html

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Alltag: Der Ernährungs-Test: Esse ich gesund?

Ein guter Anfang. Du versucht auf deine Ernährung zu achten, aber es klappt nicht immer. Schließlich gibt es hektische Phasen in der Arbeit oder Stress an der Uni, kurzum: Du schaffst es nicht immer, gesund zu leben. Du weißt vermutlich gut darüber Bescheid, wie dein täglicher Nahrungsplan aussehen sollte und experimentierst gerne mit gesunden Kochrezepten, wenn du die Zeit dazu hast. Du solltest dich aber nicht zu sehr unter Druck setzen, um die empfohlene tägliche Dosis an Vitaminen und Mineralien zu dir zu nehmen: Stress wegen gesunder Ernährung ist kontraproduktiv. Setz dir drei oder vier Ziele (beispielsweise: Ich esse jeden Tag einen Obstsalat) und kümmere dich nicht um Tagesdosis-Prozente. Nimm dir am Wochenende die Zeit, etwas Leckeres und Gesundes zu kochen. Das hilft dir nicht nur, mögliche Mineralstoff-Lücken zu schließen, sondern gibt dir das gute Gefühl, etwas für deine Gesundheit zu tun.

Weitere Tipps gibt es hier:

http://www.chefkoch.de/kochbuch/35/Gesund-und-fettarm-rezepte.html http://www.ukaachen.de/content/page/3993194 http://www.inform24.de/praktisch.html

Wiederholen

Kommentare

Kommentare

    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Unsere Empfehlungen

    BrigitteNewsletter
    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
    Fan werden
    Dein Adblocker ist aktiv!

    Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
    Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
    Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

    Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

    Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

    Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

    Es ist ganz einfach - und:
    So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
    Vielen Dank!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Der Ernährungs-Test: Esse ich gesund?

    Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe: All das macht eine gesunde Ernährung aus! Mach' den Test, ob bei dir die Mischung stimmt.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden