Kultur

Cannes unter Wasser

Unter Wasser steht der Rote Teppich in Cannes nur selten. Am Wochenende fegte ein Unwetter durch die Cote d'Azur und drohte das Filmfestival zu verhageln. Von der unerwarteten Abkühlung ließen sich jedoch weder Fans noch Stars abschrecken und bewahrten Haltung trotz widriger Umstände. Cheryl Cole etwa, bekannt als Jurymitglied der Casting-Show X-Factor, kam im Weißen Dress mit roter Federschleppe an die Croisette und begeisterte die Fotografen. Für den nassen Anstieg zum Festival-Palast benötigte sie allerdings doch eine helfende Hand. Wenig später stand "Die Jagd" auf dem Programm. So lautet der Titel des dänischen Wettbewerbsbeitrags von Regisseur Thomas Vinterberg. Publikumsliebling und Hauptdarsteller Mads Mikkelsen gab den Gentleman und sorgte dafür, dass seine junge Filmpartnerin Annika Wedderkopp zumindest ein Stück weit trockenen Fußes kam. Beim Posieren für die Fotografen fröstelten es den einen oder die andere dann doch ein wenig. Diese Sorge blieb Berenice Marlohe erspart. Das neue Bond-Girl strahlte mit den Kristallen von Swarowski ganz im Trockenen um die Wette. Marlohe ist das Gesicht der jüngsten Kampagne des renommierten Schmuckhauses. Eine nahe liegende Wahl, findet Swarowski. Denn immerhin feiert der legendäre ewig junge Leinwand-Geheimagent 007 in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag. In Cannes soll Marlohe auch in einem ersten Trailer zum neuen Bond-Abenteuer "Skyfall" erstrahlen. Neben Bond-Darsteller Daniel Craig dürfte sei dabei ebenfalls eine gute Figur machen.