Sonnenblumen-header

Pflanzenlexikon

Einjährige Blumen

Die meisten Blumen sind einjährige Pflanzen, sogenannte Annuelle. Sie werden im Frühjahr ausgesät, blühen einige Wochen später, bilden Samen und sterben dann ab. Ihre Samen sind widerstandsfähig. Sie überstehen den Winter im Boden und können im folgenden Jahr zu neuen Blumen sprießen. Unter den Sommerblumen befinden sich auch Gewächse, die in warmen Regionen zu richtigen Sträuchern heranwachsen, aber eben bei uns den Winter im Freien nicht überstehen würden. Deshalb werden sie in unseren Breiten wie etwa die Geranie (Pelargonium) jedes Jahr aufs Neue herangezogen. Alle Pflanzen und Pflanzenarten finden Sie in unserem großen Pflanzenlexikon auf BRIGITTE.de.