Mietrecht

Sommer auf dem Balkon: So wird er stressfrei!

Auf dem Balkon ist der Sommer am schönsten - wenn wir uns alle ein bisschen locker machen. Mit diesen sechs Tipps wird die Freiluftoase nicht zur Kampfzone.

  • 1 Kommentar
  •  
  •  

Sommer auf dem Balkon: 1. Grillen

Foto: D.aniel/Fotolia.com

Machen!
Ran an die Buletten und grillen, was das Zeug hält? Gerne. Laden Sie ihre Nachbarn doch am besten gleich mit ein: Wer mit isst, meckert nicht. Schließlich hat er den Mund voll. Diese Strategie hält Sie auch davon ab, jeden Abend den Grill anzuwerfen - es sei denn, Sie haben einen prall gefüllten Geldbeutel. Mögen Sie Ihre Nachbarn nicht auf Ihrer Grillparty dabei haben, sind Sie mit einem Elektrogrill auf der sicheren Seite. Ist zwar unromantisch, stinkt aber lange nicht so penetrant wie ein Holzkohlegrill.

Lassen!
Den Grill so anzuheizen, dass Ihre Rauchzeichen die Feuerwehr auf den Plan rufen oder der Rentner von nebenan wegen einer Rauchvergiftung eingeliefert wird - das muss nicht sein. Die häufig kolportierte Faustregel, man könne es zumindest einmal im Monat so richtig qualmen lassen, ist schlichtweg falsch.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  • Text: Daniela Barth
    Rechtliche Beratung: Heiko Pätzmann, Hamburger Anwalt für Mietrecht