DIY-Idee
Englische Kissen

Englische Kissen holen die Queen ins Wohnzimmer: Susanne vom Blog Hamburger Liebe hat eine britische Kissenparade genäht - und damit beim BRIGITTE-Kreativ-Blog-Award 2012 gewonnen.

  • 8 Kommentare
  •  
  •  

Englische Kissen: Sit down, Baby!

"Erst mal hinsetzen!" Das dachte ich mir, als ich erfahren habe, dass ich im April für den BRIGITTE-Kreativ-Blog-Award nominiert wurde. Und dann begann die Gehirnakrobatik: Könnte ich das Rad neu erfinden? Mit Kreuzstich bestickte Fliegenklatschen basteln? Wimpelketten aus recycelten Kaffeekapseln schneidern? Braucht leider kein Mensch. Und dann dachte ich, ich mache einfach das, was ich am Besten kann: Nähen und Muster erfinden.

Für meine englische Kissenparade sind die Ideen nur so gesprudelt. Aber nachdem ich nur eine gute Woche Zeit hatte, habe ich für euch die schönsten Ideen rausgesucht und die liegen jetzt bei uns auf dem Sofa. In meinem Beitrag steckt so viel Hamburger Liebe, wie mehr nicht reingepasst hätte. Brit Love, Witz und zudem noch echte Eye Candies. Bewaffnet euch also mit Nadel, Faden und Schere, es geht los!

Näht sie alle oder näht nur eins davon. Ihr werdet in jedem Fall Eindruck schinden. Kauft euch dazu Pekan-Toffee-Cookies (meine aktuellen Lieblingscookies) oder backt Scones, kocht euch eine Tasse Earl Grey und fühlt euch wie die Queen persönlich.

Übrigens: Für alle Kissen habe ich einiges an Füllwatte verbraucht. Ich nehme dafür immer die billigsten Kissen vom Möbelschweden (Gosa Slån). Die Füllwatte springt schön auf und klumpt nicht so, wie die viel teurere Bastelwatte aus dem Kaufhaus. Wenn du alle Kissen nachnähen möchtest, brauchst du ca. 3 solcher Kissen. Einige meiner Modelle haben aber auch ganz normale handelsübliche Inletts. Und für einige der Kissen kann man wunderbar Stoffreste verwenden. So sind fast alle weißen Stoffe bei mir abgeschnittene Vorhangreste oder ich habe alte Jeans von meinem Mann zerschnippelt. Auch die goldenen Knöpfe sind Erbstücke.

Nun aber genug der einleitenden Worte ...

Mehr bei BRIGITTE.de:
Die Sieger des BRIGITTE Kreativ-Blog-Award 2012
Die nominierten Blogs im November
Die nominierten Blogs im Oktober
Die nominierten Blogs im September
Die nominierten Blogs im August
Die nominierten Blogs im Juli
Die nominierten Blogs im Juni
Die nominierten Blogs im Mai
Die nominierten Blogs im April
Die nominierten Blogs im März

Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen
  • 8 Kommentare
  •  
  •  

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern