Dekoideen

Eier färben: Tolle Ideen zum Nachmachen

Eier färben mal anders: mit Spitze, Terrakotta, Seidenpapier, Blüten, Kordeln oder süßen Osterhasen für die Kinder. Wir wünschen ganz viel Spaß beim Eier färben!

  • 1 Kommentar
  •  
  •  

Eier mit Spitze

Foto: Michael Ruder/frechverlag GmbH

Das brauchen Sie:

  • Hühnereier in Weiß, ca. 6 cm hoch
  • Eierfarbe oder Acrylfarbe in Pink, Violett und Grün
  • Feinstrumpf in Weiß
  • Textilspitzen und Borten mit floralen Motiven in Weiß
  • Textilklebstoff oder Nadel und Faden
  • Schaschlikstäbchen

Und so geht's:

Blasen Sie die Eier aus. Anschließend die Eier mit der Eierfarbe färben oder mit der Acrylfarbe bemalen.

Nach dem Trocknen die Eier in einen weißen Strumpf einwickeln, diesen an einem der Ausblaslöcher zusammendrehen und das Ende so abschneiden, dass nur noch ca. 1,5 cm überstehen.

Das überstehende Ende mit dem Schaschlikstäbchen in das Loch einstecken. Es verhakt sich von allein an der Eierschale und hält ganz ohne Klebstoff.

Schneiden Sie einzelne Motive oder ganze Streifen aus der Spitze bzw. den Borten aus und fixieren Sie sie mit dem Textilklebstoff oder mit Nadel und Faden auf den eingehüllten Eiern.

Die Anleitung stammt aus dem Buch "Ostereier selbst gestalten: Zahlreiche Techniken und dekorative Ideen" (Frech, 8,90 Euro)

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 9