Basteln für die Adventszeit
Adventskalender basteln: für Kinder und Erwachsene

Adventskalender basteln ist ganz einfach und geht schnell: Designerin Johanna Rundel zeigt uns drei wunderhübsche Ideen, die Erwachsenen und Kindern gefallen.

  • 5 Kommentare
  •  
  •  

Nostalgischer Adventskalender

Einen schnöden Adventskalender im Supermarkt kaufen kann jeder. Aber selbst einen Adventskalender basteln ist schon etwas aufwendiger - aber gar nicht so schwer. Sie brauchen nur wenige Bastelmaterialien und im Handumdrehen können Sie selbst einen wunderschönen Adventskalender basteln. Wie das geht, zeigt Designerin Johanna Rundel in Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Zugegeben, um diesen nostalgischen Adventskalender zu basteln, brauchen Sie etwas Zeit und Geschick. Dafür werden Sie mit einem ganz besonderen Stück belohnt!

Das brauchen Sie:
- drei Depafit-Platten 3mm stark, 100cm x 70cm
- 24 nostalgische Weihnachtspostkarten
- doppelseitig klebende Folie
- doppelseitiges Klebeband
- flüssiger Kleber
- ein Stück Tapete oder ein Bogen schönes Papier 100cm x 70cm
- eine kleine Flasche Holzleim (z.B. Ponal)
- Stecknadeln
- Cutter, Lineal und Schneideunterlage
- eine Rolle Satinband 3mm breit, in passender Farbe
- evtl. Glitter-Glue in Gold, Silber, Rot und Grün



Sie suchen noch nach Anregungen für Überraschungen, mit denen Sie Ihre Adventskalender füllen können? Dann schauen Sie doch einmal in unseren Foren vorbei! Hier tauschen sich unsere Userinnen und User über Ideen zum Füllen von Adventskalendern aus. Sie haben auch eine tolle Idee? Dann melden Sie sich in unserer Community an und teilen Sie Ihre Tipps und Ideen mit anderen.



Mehr bei BRIGITTE.de:
Weihnachtsdeko selber basteln
Weihnachtskarten selber machen
Weihnachten: Tischdeko zum Selbermachen
Weihnachten: Alles rund ums Fest

  • Text und Bilder: Johanna Rundel
  • 5 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern