Strickideen

Armreif stricken

Hübscher Schmuck selbst gemacht: Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Armreif stricken.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Strickreif: So ein extravagantes Schmuckstück ist was für eine gute Freundin. Und das Beste: Es ist selbst gemacht. Dazu wurde die leere Papprolle von einem Teppichklebeband kunstvoll umstrickt und zusammengenäht.

Das brauchen Sie: Bouton d'or "Gaia" (100 % pflanzengefärbte Naturwolle, Lauflänge ca. 83 m/50 g), 20-30 g in Rosa (Farbnr. 1030), Altrosa (Farbnr. 1035) und Grau (Farbnr. 0114), Prym-Stricknadelspiel Nr. 4, Armreifen oder leere Kleberolle (unsere Teppichklebebandrolle, siehe grauer Armreifen, war 5 cm breit und 7,6 cm im Ø) Zopfmuster, Rapport über 9 M: *3 M links, 6 M rechts (für den Zopf) * ab * immer wiederholen. Genau in der Mitte des Streifens (Armreifenmitte) die 6 Zopfmaschen kreuzen: 3 M auf eine Zopfnadel vor die Arbeit legen, 3 M rechts stricken, die 3 M der Zopfnadel rechts stricken. Glatt rechts: in Runden rechte M stricken. Maschenprobe: 1 Rapport im Zopfmuster (9 M) = 4 cm breit.

Und so geht's: Für den äußeren Streifen: 63 M anschlagen = 7 Rapporte und im Zopfmuster rund stricken. Zöpfe kreuzen: 3 cm (bzw. 1/2 Armreifenbreite - großzügig gemessen) ab Anschlag die Zopfmaschen wie oben beschrieben verkreuzen, 6 cm (bzw. ganze Armreifenbreite - großzügig gemessen) ab Anschlag alle M abketten. Für den inneren Streifen: 44 M anschlagen und glatt rechts rund stricken, 4 cm (bzw. innere Armreifenbreite - knapp gemessen) ab Anschlag alle M abketten. Die Kleberolle mit doppelseitigem Klebeband bekleben und mit einem Wollrest so umwickeln, dass der Reifen eine leichte Wölbung bekommt. Den Zopfmusterstreifen mit etwas Klebeband auf dem Armreifen fixieren. Den inneren Streifen in den Armreifen schieben und nun beide Teile an beiden Seiten zusammennähen. Bezugsquellen: Im Fachhandel und über www.woll-deele.de

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen
  • Artikel vom 22.10.2012