Anleitung: Luftige Garderobe

Platzsparend, stark und doch filigran: diese Garderobe ist perfekt für schmale Flure.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Das brauchen Sie:

  • Holzkugeln zum Auffädeln (Ø ca. 4-6 cm,
  • Zahl nach Bedarf; z. B. Bastelbedarf),
  • Holzringe (Ø ca. 6-8 cm, Zahl den Kugeln entsprechend; z. B. Bastelbedarf)
  • Drahtseil (Länge nach Bedarf
  • Dicke entsprechend der Holzkugellöcher; z. B. Baumarkt)
  • pro Kugel 2 kleine Lüsterklemmen (Elektrofachhandel)
  • Band
  • Sprühlack in gewünschter Farbe
  • Draht
  • alten Karton, Haken zum Aufhängen.

So geht's:

Die Holzkugeln mit dem Sprühlack farbig lackieren. Das funktioniert am besten, wenn man die Kugeln an einem Band in einem alten aufgeschnittenen Karton aufhängt und dann rundum gleichmäßig ansprüht. Trocknen lassen.

Dann das Drahtseil durch die besprühten Holzkugeln fädeln, weiter durch den Ring und wieder zurück durch die Holzkugel ziehen. Die Enden des Drahtseils mit einer Lüsterklemme verschließen und die Kugel als Abdeckung nutzen. Am Ende des langen Drahtseils eine zweite Schlaufe legen, mit einer Lüsterklemme versehen und an einem Deckenhaken aufhängen. So beliebig viele Garderoben anfertigen.

Jacke: American Apparel; Maßband: privat

Zeit: 1 Std. Für: Fortgeschrittene

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen
  • Artikel vom 08.04.2011