Mäppchen nähen

  • 6 Kommentare
  •  
  •  

Auf einem DIN-A-4 Karoblock das Schnittmuster vorzeichnen und ausschneiden (Länge des Etuis 20 cm, Breite 5 cm, oberes Stück für den Reißverschluss 2 cm). Anschließend mit einer Nahtzugabe von 1 cm auf den Stoff übertragen und zuschneiden.

Als nächstes werden die langen, geraden Kanten mit Zickzackstich versäubert. Die anderen noch nicht, das folgt in einem weiteren Schritt.

Nun wird der Reißverschluss eingesetzt (Reißverschlussfuß benutzen). Die Nahtlinie liegt dabei ca. 5 mm auf der Reißverschlussmitte. Dabei wird die Rückseite des Reißverschlusses auf die rechte Seite gelegt. Darauf achten, dass er so aufliegt, dass später beide Seiten schön geschlossen sind. Sonst plumpsen die Stifte raus.

Anschließend wird das Mäppchen so hingelegt, dass sich der Reißverschluss in der Mitte befindet. Überstehende Kanten nähen und versäubern.

Die vier kurzen Kanten werden nun im Verlauf der Linien so übereinander gelegt, dass sie sich auf den vorgezeichneten Linien befinden, dann genäht und versäubert.

Fertig!

DaWanda-Designerin Strickliese ist gern kreativ. Egal ob gestrickt, gehäkelt oder genäht, ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen, die sie in ihrer kleinen Werkstatt in Tat umsetzt. Was dabei entsteht, sehen Sie in ihrem DaWanda-Shop.

Mehr Ideen...

Weitere einzigartige Federmäppchen zum Bestellen finden Sie im DaWanda-Special!

Seite:

  1. 1
  2. 2
  • 6 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen