Strickmuster
Stricken: Ein Norweger-Pullover à la Kommissarin Lund

Warm angezogen gegen das Böse: Sofie Gråbøl alias Kommissarin Sarah Lund trägt ihn und alle anderen wollen auch so einen: einen blau-weißen Norweger-Pullover. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich ein ähnliches Exemplar stricken können.

In diesem Artikel:
Warm angezogen gegen das Böse: Kommissarin Sarah Lund (Sofie Gråbøl)

Warm angezogen gegen das Böse: Kommissarin Sarah Lund (Sofie Gråbøl)

Foto: Tine Harden/ZDF

Sie ist zurück - und hat neue Strickpullover dabei! In der letzten Staffel von "Kommissarin Lund – Das Verbrechen III" trägt Hauptdarstellerin Sofie Gråbøl alias Kommissarin Sarah Lund einige schöne neue Strickpullover, die neben ihrer kühlen Art zu ermitteln zu ihrem Markenzeichen geworden sind. Und nicht nur uns gefallen diese Strickpullover: Auch immer mehr Fans wollen die Strickpullis à la Sarah Lund tragen - es gibt sogar schon Seiten wie www.sarahlundsweater.com, die die begehrte Strickware anbieten.

Besonders angetan hat es uns der Norweger-Strickpulli in Blau-Weiß. Das Original, das Gråbøl in der Serie trägt, ist ein handgestricktes Unikat von den Färöer-Inseln. Aber nicht nur Sarah Lund trägt den Pullover mit Begeisterung. Auch Darstellerin Gråbøl hat sich auf Anhieb in ihn verliebt: "Der Pulli erzählt viele Geschichten. Zum Beispiel, dass die Besitzerin ihre Sexualität nicht einsetzen muss. Lund ist eins mit sich." Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich einen ähnlichen grob gestrickten Rollkragenpullover im Stil von Sarah Lund stricken können.

Kommisarin Lund: Darum geht es

Nichts für schwache Nerven! "Kommissarin Lund - Das Verbrechen" ist großartige FSK-16-Unterhaltung, in der der Mörder nicht nach 90 Minuten gestellt und die Welt wieder in Ordnung ist. Die dänische Kommissarin Sarah Lund (Sofie Gråbøl) ermittelt unter vollem Körpereinsatz in Politik, Wirtschaft, Militär und privaten Kreisen. Mit ihren Ermittlungsmethoden eckt die spröde Ermittlerin ständig an, ihre Fälle bleiben bis zum Ende spannend und werden oft erst in allerletzter Minute gelöst - immer mit überraschendem Ende.

Im Gegensatz zu vielen deutschen Krimis schaffen es die Macher von "Forbrydelsen", so der Originaltitel der Serie, die Spannung bis zum Abspann aufrechtzuhalten. Die Welt ist nicht schematisch in Gut und Böse unterteilt, nicht immer ist am Ende "alles gut". Das ist weit näher an der Realität als andere Krimiserien. Sehr erfrischend auch: Das Privatleben der Kommissarin findet im Hintergrund statt - im Fokus stehen die spannenden Fälle samt Wendungen und Charakteren. "Kommissarin Lund" macht süchtig - und ist so spannend, dass man nach einer Folge "Kommissarin Lund" nachts nur schlecht einschlafen kann.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  • Text: win
    Strickpulli aus BRIGITTE Heft 2/2000
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen