Strickschule: Muster für Fortgeschrittene

Sie stricken gerne und lieben ausgefallene Muster? Vielleicht gefallen Ihnen ja unsere Norweger-, Karo- und Wildkatzenmuster.

  •  
  •  
In diesem Artikel:

Wildkatzenmuster

Für das Schema bitte auf die Lupe klicken

Für das Schema bitte auf das Bild klicken

Das Muster wird zuerst in zwei Farben gestrickt, dann die dritte Farbe im Maschenstich aufgestickt. Die Maschenzahl muss durch 20 teilbar sein, damit der Musterrapport aufgeht. Dazu kommt an jeder Seite 1 Randmasche. Im Schema nicht eingezeichnet sind die Randmaschen und werden mit beiden Fäden zusammen immer rechts gestrickt. Bei größeren Farbabständen die Fäden auf der Rückseite miteinander verkreuzen, damit sich keine zu langen Spannfäden bilden.

Die anthrazitfarbenen Flächen im Schema werden zuerst in Rost gestrickt und später im Maschenstich aufgestickt. Hinreihen: 1 Randmasche, dann alle Maschen rechts stricken und den Rapport fortlaufend wiederholen, 1 Randmasche. Rückreihen: 1 Randmasche, dann alle Maschen links arbeiten und den Rapport fortlaufend wiederholen, 1 Randmasche. Die 1.-38. Reihe fortlaufend wiederholen. Wenn Sie in Runden arbeiten, werden nur die Maschen des Rapports fortlaufend wiederholt und immer rechts gestrickt. Die Randmaschen entfallen.

Karomuster

Die Maschenzahl muss durch 4 teilbar sein, damit der Musterrapport aufgeht. Dazu kommt an jeder Seite 1 Randmasche. (Die Randmaschen sind nicht im Schema eingezeichnet.)

Gestrickt wird im Prinzip wie beim Norwegerstern beschrieben, jedoch die 1. - 4. Reihe der Karo-Schemazeichnung wiederholen.

Im Maschenstich aufsticken

Kleinere Muster, die aus mehreren einzelnen Maschen bestehen, z. B. Blüten, können Sie im Maschenstich aufsticken. Das ist leichter, als solche Motive einzustricken. Aber auch grafische Motive wie Rhomben oder Kreise lassen sich gut aufsticken. Als Grundlage für den Maschenstich brauchen sie ein glatt rechtes Maschenbild. Mit einer Sticknadel ohne Spitze und mit Wolle, in gleicher Stärke wie das Strickteil, werden die Maschen im gewünschten Muster nachgestickt.

1. In der Mitte einer Masche mit der Nadel von der Rückseite auf die Vorderseite durchstechen und die Nadel unter der darüber liegenden Masche von rechts nach links durchführen. 2. Die Sticknadel in die Ausstichstelle, von vorn auf die Rückseite zurückstechen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen