Nähen und Stricken: So romantisch!

Unsere zauberhaften Entwürfe zum Nähen und Stricken machen jetzt schon Lust auf den Winter. Alles, was Sie dafür brauchen: Blumenstoffe mit traditionellen Mustern und kuschelige Wolle.

  • 1 Kommentar
  •  
  •  

Faltenrock (für Könner) und Schal (für Anfänger)

Der lange Schal ist ein super Einsteigermodell für Strickanfänger und der Rock genau die richtige Herausforderung für Könner.

Der lange Schal ist ein super Einsteigermodell für Strickanfänger und der Rock genau die richtige Herausforderung für Könner.
Vorlage: Klick aufs Bild

Foto: Charlotte Brambach

Anleitung: Faltenrock nähen

Das brauchen Sie:
2 m Stoff (150 cm breit), 1,5 m Futterstoff 15 cm Reißverschluss, Reißverschlussfüßchen, passendes Nähgarn, Packpapier zum Anfertigen des Papierschnitts.

Zuschnitt:
2 Rockrückteile aus gemustertem Stoff, 1 Rockvorderteil aus gemustertem Stoff (im Stoffbruch), 2 Rockrückteile aus Futterstoff, 1 Rockvorderteil aus Futterstoff (im Stoffbruch), 4 Rückpassenteile aus gemustertem Stoff, 2 Vorderpassenteile aus gemustertem Stoff (im Stoffbruch).
Das Schnittmuster finden Sie hier

Und so geht's:
Alle Teile des Rockes haben den gleichen Schnitt. Der abgebildete Schnitt ist in Größe 38. An den mit *** markierten Kanten kann der Schnitt sehr einfach vergrößert oder verkleinert werden, indem man pro Konfektionsgröße jeweils 1 cm dazugibt bzw. abnimmt. An allen Kanten ist eine Nahtzugabe von 1,5 cm eingerechnet, am Saum 3 cm. Papierschnitt nach Vorlage anfertigen, alle Teile aus Stoff ausschneiden und Kanten mit Zickzackstich versäubern.

Die Rockrückteile in Falten legen: dazu die beiden Ecken der gestrichelten Linien aufeinanderlegen und die senkrechten Stepplinien absteppen. Dann so legen, dass Kellerfalten entstehen, und flachbügeln. Pro Rockteil ergeben sich 3 Falten, d. h., 6 Falten im Rockrückteil insgesamt. Die Falte an der oberen Kante feststeppen. Die Falten im Vorderteil genauso arbeiten.

Rückteile in der hinteren Mitte zusammensteppen, die Naht ab der Markierung oben für den Reißverschluss offen lassen.

Vorder- und Rückteil an den Seitennähten zusammensteppen. Mit langen Stichen entlang der oberen Rockkante nähen, circa 1 cm von der Kante entfernt. Die obere Rockkante einreihen, d. h. den Unterfaden anziehen, bis der Rock die Weite der Passe hat. Fäden verknoten und Falten gleichmäßig verteilen. Alle Schritte mit den Futterteilen wiederholen.

Zwei Rückpassenteile und ein Vorderpassenteil nur seitlich aneinandersteppen. Die übrigen Teile werden später als Belege benutzt. Rock und Futterrock an die Passe heften, so dass beide Seitennähte aufeinanderstoßen. Rockweite ggf. anpassen. Rock und Passe zusammennähen und Nahtzugabe zur Passe bügeln.

Nahtzugabe der Reißverschlussöffnung in Stoff und Futter nach innen umbügeln. Reißverschluss zwischen die beiden Lagen legen und an der Nahtzugabe feststecken, so dass die Reißverschlusszähne exakt unter der Kante liegen. Rock flach ausbreiten, Reißverschluss mit dem Reißverschlussfüßchen feststeppen. Die Passenbelegteile wie oben beschrieben an den Seitennähten zusammensteppen. Den Passenbeleg rechts auf rechts an die obere Kante des Rocks steppen. Belegpasse nach innen wenden, dabei die Kanten beim Reißverschluss einschlagen. Kanten bügeln. Beleg im Schatten der Naht ansteppen.

Unteren Rocksaum und Futtersaum 3 cm nach innen umschlagen und umbügeln. Saum aufschlagen, dann noch mal 1,5 cm nach innen schlagen, so dass die offene Kante entlang dem Stoffbruch liegt. Bügeln und Saum per Hand anheften.

Anleitung: Schal stricken

Das brauchen Sie (für einen Schal, 30 cm breit, 200 cm lang, ohne Fransen):
Gedifra Fashion Trend (51% Schurwolle, 49% Polyacryl) 450 g in Farbe 4918 Silbergrau, Stricknadeln Nr. 6, Häkelnadel.
Maschenprobe: mit Nadeln Nr. 6 bei glatt rechts 16 M. und 20 R. = 10 x 10 cm.
Rippenmuster: 2 M. rechts, 2 M. links im Wechsel stricken.

Und so geht's:
76 M. (inkl. 2 Randmaschen) mit Nadel Nr. 6 anschlagen und im Rippenmuster bis zu einer Länge von 2 m stricken. In die Rechtsrippen Fransenbündel einknüpfen. Dafür ca. 30 cm lange Fäden schneiden. Jeweils 6 Fäden zur Hälfte zusammenlegen, die Schlaufe mit der Häkelnadel durch das Gestrick, dann die losen Fäden durch die Schlaufe ziehen und festziehen.

Stoff für den Rock: "Anneli" von Ikea, 6 Euro/m. Großes Kissen von Ikea. Kleines Kissen von Das 7. Zimmer. Vase von Lene Bjerre. Bodenvase von Das 7. Zimmer. Top von Day Birger et Mikkelsen. Schuhe von Repetto. Eimer von Manufaktum.

Premium-Angebot: Exklusive BRIGITTE-Anleitungen zum Nachstricken gibt's in unserem Premium-Bereich. Für Abonnentinnen kostenlos, Nicht-Abonnentinnen zahlen 2 Euro: Strick-Anleitungen zum Download

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 8
  • Fotos: Charlotte Brambach
    Produktion: Ulrike Kache
    Text: Anne Petersen
    Alle Nähanleitungen/Schnitte: Hanna Charlotte Müller
    BRIGITTE Heft 20/07
  • 1 Kommentar
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen