Strickanleitung für den Schal

Après Strick: Wintermode zum Stricken

Sie brauchen: 900 g fl iederfarbene Wolle, Farbe Nr. 2905 von Gedifra, Qualität "Highland Alpaca" (50 % Alpaka, 50 % Schurwolle, Laufl änge 41 m/100 g), Stricknadeln Stärke 12.

Zopfmuster: 1. Reihe: * 3 M. li., 1 M. re., 1 Umschlag, 3 M. re., ab * fortlaufend wiederholen, 3 M. li. 2. Reihe: * 3 M. re., 3 M. li., den Umschl. der Vorreihe fallen lassen und die folgende M. abheben, der Faden liegt vor der Nadel, ab * fortlaufend wiederholen, 3 M. re. 3. Reihe: * 3 M. li., 1 M. auf einer Hilfsnadel vor die Arbeit legen, 3 M. re., die M. der Hilfsnadel re., ab * fortlaufend wiederholen, 3 M. li. 4. Reihe: Die M. stricken, wie sie erscheinen, re. M. re., li. M. li. Die 1.-4. Reihe fortlaufend wiederholen.

Schal: 24 M. anschlagen und in Hin- und Rückreihen nach dem Zopfmuster stricken. In 2,40 m Länge die M. abketten. Für jedes Schalende 5 Pompons arbeiten und annähen, jeweils der 2. von außen mit einer 6 cm langen Kordel (aus Wollfäden gedreht). Für einen Pompon 2 Pappkreise (10 cm Ø) mit einem Loch (3 cm Ø) in der Mitte zuschneiden, die Scheiben aufeinanderlegen und mit Wolle, immer durch das Loch durch, dick umwickeln. Je dicker die Scheiben umwickelt sind, desto dicker wird der Pompon. Dann an der äußeren Kante die Wollfäden aufschneiden und zwischen die Pappringe ganz fest einen Faden umwickeln und verknoten. Er hält die einzelnen kleinen Fäden zusammen. Dann die Pappringe abziehen. Man kann sie für den nächsten Pompon verwenden.

  • Artikel vom 21.10.2008
    Fotos: Stefan Noll
    Produktion: Melanie Gehle
    Haare und MAke-up: Gülsen Tasch/Phoenix
    Digital-Support: www.blink-imaging.de
    Ein Artikel aus der BRIGITTE 23/08
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen