DIY-Ideen
Upcycling: Wenn Müll sich nützlich macht

Beim Upcycling geht es darum, aus Müll nützliche Dinge zu schaffen. Machen Sie mit: Im Blog "30 Tage 30 Dinge - We Upcycle" können Sie Ihre eigenen Kreationen präsentieren!

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Upcycling: Die Idee

In unserer Wegwerfgesellschaft produzieren wir viel mehr Müll als nötig. Aber Müll muss kein Müll bleiben: Süßigkeitenverpackungen können Licht filtern, Kaffeepads Handtaschen pimpen, Plastikflaschen Dokumente schützen. Lisa Schultz und Magdalena Akantisz, Diplomandinnen an der Universität für angewandte Kunst in Wien, beschäftigen sich mit dem Thema "Upcycling" und haben den Blog "30 Tage 30 Dinge" auf www.weupcycle.com ins Leben gerufen. 30 Tage lang haben sie nützliche Produkte hochgeladen, die sie aus Müll gestaltet haben. Und wollen damit auch andere kreative Bastlerinnen motivieren, mitzumachen. Sie versprechen, den Blog für jeden gesendeten Upcycling-Beitrag um einen Tag zu verlängern. Das Ziel: Eine Idee pro Tag, 365 Ideen im Jahr.

Helfen Sie mit, die Welt von Abfall zu befreien und mit schönen, nützlichen Dingen zu bevölkern: Kreieren Sie ein Objekt aus Wegwerfmaterialien, laden Sie Fotos und einen kurzen Text dazu hoch auf www.weupcycle.com/mitmachen – und sorgen Sie dafür, dass der Upcycling-Blog kein Ende findet!

Zeichenrolle zum Umhängen: Für die Zeichenrolle (Foto) braucht man nur zwei Plastikflaschen, einen Reißverschluss und Stoffreste. Mehr

Mehr bei BRIGITTE.de:
Kreativ gestalten: Ideen für den Sommer
Kreativ basteln: Noch mehr Anleitungen
Basteln mit Dawanda: Tipps und Ideen
Grüner Wohnen: 10 coole Accessoires
Unsere Lieblingsselbermacher
Selbermachen: Aktuelle Themen im Überblick

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen