22. November
Lecker schenken: Italienische Cantuccini mit Pistazien

3

Food-Bloggerin Sylvia von Rock the kitchen verschenkt in der Weihnachtszeit am liebsten Selbstgemachtes aus ihrer eigenen Küche - zum Beispiel Pistazien-Kirsch-Cantuccini.

Kulinarische Geschenke gibt es nirgends zu kaufen, sie sind persönlich und individuell und jeder freut sich darüber. Deshalb verschenkt Sylvia mal selbstgemachtes Glühweingewürz, mal einen Likör, einen Sirup, ein Chutney oder - wie in diesem Jahr - selbstgebackene Kekse.

Als großer Cantuccini-Fan fiel ihr die Entscheidung nicht schwer: Pistazien-Kirsch-Cantuccini sollten es sein. Die italienischen Kekse waren schnell gebacken. Verpackt in einer schönen Blechdose sind sie das ideale Geschenk und schmecken besonders toll zu Espresso oder Cappuccino. Hier verrät sie ihr Rezept:

Sylvias Pistazien-Kirsch-Cantuccini

Zutaten für ca. 40 Stück:
250 g Mehl (Typ 405)
180 g brauner Zucker
30 g weiche Butter
1 Prise Salz
1 gestrichener TL Backpulver
2 Eier (Größe M)
1/2 TL Zimt
70 g getrocknete Kirschen, grob gehackt
60 g Pistazien

Zubereitung
Alle Zutaten außer Kirschen und Pistazien in einer Schüssel vermischen und anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Grob gehackte Kirschen und Pistazien unterkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 bis 40 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backbleck mit Backpapier auslegen. Den Teig in zwei Teile teilen und jeweils zu einer Rolle mit ca. 3 cm Durchmesser formen. Die beiden Rollen auf das Backblech legen, darauf achten dass genügend Abstand zwischen den Rollen ist. Im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten backen. Die Cantuccini-Rollen aus dem Ofen nehmen und ca. 1 Stunde abkühlen lassen.

Die abgekühlten Cantuccini-Rollen mit einem scharfen Messer leicht schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 12 Minuten backen. Die Cantuccini sollten eine leicht gebräunte Farbe haben. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und genießen!

Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen