Glamourös: Wickeltop zum Nähen

Lauter Einladungen, aber Ebbe im Kleiderschrank? Das Wickeltop des Designer-Duos von Wedel & Tiedeken aus Berlin ist raffiniert und trotzdem ganz schnell nachzunähen.

Und so geht's:

Zeit: 3 bis 4 Stunden
Material: 1,80 Meter Jersey (1,40 m breit), passendes Garn, Nähmaschine

1. Das Top (Einheitsgröße) besteht aus einem Trapez, einem Schulterband, dem Bündchen und zwei Bindebändern. Die genauen Maße der einzelnen Schnittteile entnehmen Sie unserem Schnittmuster. Diese Maße überträgt man auf Papier, schneidet sie aus, heftet sie auf den einfach liegenden Stoff und schneidet alles zu (Nahtzugabe von 1 cm ist bereits inklusive).

2. Armlöcher nähen, indem man entsprechend der Abmessungen von den oberen beiden Trapezecken bis zum markierten Punkt je 22 cm einschneidet. Löcher dann mit einem 3,5 cm breiten und 46 cm langen Stoffrest einpaspeln. Für Nähmaschinistinnen mit wenig Erfahrung klingt das kompliziert, aber keine Angst, so geht es: Man faltet die Stoffstreifen längs mittig, schlägt ihre Seiten zur Mitte ein, bügelt sie, umrahmt mit ihnen die Armausschnitte und steppt sie fest.

3. Anschließend Schulterband an Seiten und Oberkante des Trapezes nähen. Dazu das Band rechts auf rechts am Trapez feststecken und annähen. Die offene Seite des Armausschnittes wird dabei geschlossen. Wichtig: die vordere Paspelkante des Armausschnittes vor dem Festnähen nach innen klappen, dadurch fällt das Top besser. Danach das Schulterband einklappen, innen entlang der ersten Naht mit Nadeln feststecken und im Schatten der Naht von rechts aus annähen.

4. Bindebänder ans Bündchen nähen, dann alles rechts auf rechts klappen, die Bindebänder zusammennähen und deren Enden schließen, aber: das Bündchen auf Länge der Unterkante vom Trapez offen lassen. Bindebänder umstülpen, das Bündchen rechts auf rechts an den unteren Rand vom Trapez nähen. Dabei die Weite einhalten, d. h. man muss das Bündchen beim Nähen etwas dehnen. Dann genau wie das Schulterband im Schatten der Naht annähen.

5. So sieht's dann aus: Das raffiniert einfache Top wird im Rücken gebunden. Die beiden Bindebänder werden anschließend vorn auf der Hüfte verknotet.


Regina Tiedeken, 33, und Friederike von Wedel-Parlow, 35, haben international den Durchbruch geschafft. 2004 wurden die ehemaligen Assistentinnen von Vivienne Westwood als deutsche Newcomer nach London zu "Fashion at the Embassy" eingeladen. Mittlerweile kann man ihre Entwürfe in New York, Tokio oder Athen kaufen. Aber nach wie vor auch bei uns - in ihrem eigenen Laden: Almstadtstraße 7, 10119 Berlin, www.vonwedel-tiedeken.de

  • Fotos: Ludger Paffrath;
    Text und Produktion: Anne Petersen;
    Jeans: Cheap Monday;
    Schmuck: privat
    BRIGITTE Heft 4/2007
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen