Einrichten
Küche verschönern: 11 kreative Tipps

Die Küche zu verschönern ist so teuer, dass man lieber alles beim Alten lässt? Wir beweisen Ihnen das Gegenteil: Kreativ-Tipps, die wenig kosten - aber umso mehr hermachen.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Das Regal

2 / 12

Das Regal

Die Kombination aus Hängeschränken ("Faktum": Ikea, 80 Euro) und Regalborden bringt viel Stauraum und wirkt zugleich großzügig-luftig. Die Borde aus 3 cm starkem weiß lackiertem MDF (Länge/Tiefe nach Bedarf) werden an bzw. über den Schränken und an der Wand befestigt. Wichtig: Die Borde müssen ggf. mit Aussparungen für die Dunstabzugshaube zugeschnitten werden.

Die Tafel
Schwarzer Tafellack hat was Magisches: Er verwandelt Schrankfronten in eine Schreibtafel - die immer neu gestaltet werden kann. Dafür die Fronten mit feinem Schmirgelpapier anrauen, Tafellack auftragen, durchtrocknen lassen. Und dann mit Kreide verschönern.

Das Utensilio
Stillleben statt Schubladen: Weckgläser oder Blechdosen mit Rührbesen, Kellen und anderen Küchenhelfern in einen Bräter oder auf ein Tablett stellen - dann fällt auch das Kramen weg (Küche "Faktum": Ikea; Tischbock/- platte: Roomservice; Rest: privat).

  • Fotos und Produktion: Peter Fehrentz
  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern