Nussknacker im Test: Wer knackt die Nuss?

Der perfekte Nussknacker öffnet Nüsse schnell, sauber und ohne Kraft - und sieht dabei noch gut aus. Aber gibt es überhaupt einen, der das alles kann? Wir haben fünf ganz unterschiedliche Nussknacker getestet.

  • 1 Kommentar
  •  
  •  

Der Funktionale (Gourmet):

Um 20 Euro. Hersteller: WMF

Mit dem "Gourmet"-Nussknacker, den man über www.wmf.de beziehen kann, lassen sich Nüsse aller Art knacken, da er zwei unterschiedlich große Aussparungen hat. Einfach die Nuss hineinlegen und zudrücken - wenn man die Kraft richtig dosiert, bleiben die Kerne sogar heil. Optisch ist der Nussknacker zwar kein Highlight, aber er passt optimal in die Küchenschublade neben den Dosenöffner.

Kraftaufwand:
Sauberkeit:
Schnelligkeit:
Spaßfaktor:

Fazit: Funktional und effektiv. Der Spaßfaktor ist zwar gering, aber sogar harte Mandelschalen können diesem Nussknacker nicht widerstehen!

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  • Text: Anja Rohwer
  • 1 Kommentar
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern