Weihnachten: Deko im ganzen Haus

Anleitung für den Knotenschal

Ca. 3 Meter lang und 17 cm breit

Das brauchen Sie: Langyarns "Andina" (100 % Babyalpakawolle, Lauflänge ca. 50m/100 g), 300-400 g in Grau (Farb-Nr. 0024)

Und so geht's:

28 Fäden mit einer Länge von je 5,5 Metern zuschneiden.

Die Fäden in 4 Bündel à 7 Fäden parallel auf dem Fußboden auslegen.

Der Schal wird in der Mitte (bei 2,75 Meter) begonnen. Zunächst die linken zwei und die rechten zwei Fadenbündel jeweils mit Doppelknoten verbinden, dann die beiden mittleren Fadenbündel miteinander verknüpfen, dann wieder die zwei linken und die zwei rechten usw. Der Abstand zwischen den Knoten beträgt jeweils 6 bis 7 Zentimeter.

So viele Knoten machen, bis eine Fransenlänge von ca. 30 cm bleibt. Nun wieder von der Mitte bis zum anderen Ende des Schals knüpfen.

Falls ein Faden zu kurz ist, kann problemlos ein neuer Faden zugefügt werden. Dafür einfach nach dem Knoten des Doppelknotens zwei kurze Fadenenden Abschneiden und mit einer dicken Nadel einen neuen Faden durch den Doppelknoten ziehen.

Seite:

  1. 1
  2. ...
  3. 11
  4. 12
  5. 13
  6. 14
  7. 15
  • Fotos: Janne Peters
    Produktion: Katrin Heinatz und Bärbel Recktenwald
    Text: Stefanie Hellge
    Ein Artikel aus der BRIGITTE 26/08
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen