Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Judith Fox: Mein Mann hat Alzheimer

Fotos: Judith Fox Text: Julia Müller

Wer hier schreibt:

Kommentare (2)

Kommentare (2)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebe Frau Fox,

    ich habe grad den Artikel gelesen - und ich werde mir das Buch kaufen. Alleine schon beim lesen des Artikels habe ich eine Gänsehaut bekommen.

    Danke dass Sie so mutig und so liebevoll waren dies mit der ganzen Welt zu teilen.

    Ich hoffe Ihr Mann bleibt Ihnen noch ein bisschen erhalten.

    Viele Grüsse

    Silvia
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Meine Mutter lebt auch dieses Leben - Tag und Nacht opfert sie sich für meinen Vater auf. Bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft ihr klar zu machen, dass sie ihm keinen Gefallen tut, wenn sie selbst mit den Nerven und ihren Kräften am Ende ist. Auch meine Mutter vertraute sich niemandem an, weil sie meinen Vater vor den Reaktionen der anderen schützen wollte. Irgendwann scheint die Liebe aufgebraucht und es bleibt nur noch die Pflicht. Es ist einfach unendlich traurig das zu beobachten - und keinem von beiden richtig helfen zu können. Letztlich bin ich jeden Tag bei meinen Eltern, um ihnen beizustehen, ein wenig Fröhlichkeit zu bringen und zu vermitteln, wenn die Stimmung sich zugespitzt hat. Beide haben keine Schuld und leiden doch aneinander. Diese Krankheit ist die heimtückischste, die ich kenne, denn sie löst den Menschen stückweise auf. Ich habe größte Hochachtung vor allen, die ihre Angehörigen in dieser Situation pflegen - vielen Dank für Ihr Buch, Judith Fox !
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden
Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Judith Fox: Mein Mann hat Alzheimer

Judith Fox war drei Jahre mit ihrem Mann verheiratet, als bei ihm Alzheimer diagnostiziert wurde. Seitdem hält sie ihr Leben mit ihm in Fotos fest.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden