Frauen-Bücher: Neue Heldinnen, die uns mitreißen

Weitere Themen

Kommentare (3)

Kommentare (3)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Neues Buch über das Matriarchat - Die Gesellschaft des Mutterrechtes



    Das Matriachat hat es nicht nur gegeben, es existiert in rudimentäerer Form immer noch weiter. Das Matriarchat - irrtümlichweiser meist als Frauenherrschaft bezeichnet – Jedoch unterscheidet es sich Sachen Politik, Ehe, Wirtschaft, Spiritualität usw. grundlegend vom Partiarchat.



    Es ist im wesentlichen gekennzeichnet durch die Merkmale der Matrilinearität, Matrilokatität, Subsistenzökonomie und eine Spirituaität die eine Muttergöttin verehrt.



    Alle Prinzipien des Matriarchats werden in diesem Buch erläutert. Ebenso werden die heute noch in diversen Teilen der Welt bestehenden Matriarchate vorgestellt, sowie auch die bereits erloschenen matriarchalen Kulturen.



    http://www.meinbestseller.de/books/51621



  • Anonymer User
    Anonymer User




    Die Geschichte ist erfunden, beruht aber in den Grundzügen auf einem wahren Schicksal. Eine Fluchtgeschichte von so vielen, wie sie heute in vielen Ländern von viel zu vielen Menschen durchlebt werden muss.



    http://www.texte-und-worte.de/

    https://www.facebook.com/ [...] 28049717

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Die junge Eugenie, die kurz vor Beginn ihres Studiums steht, muss den Senegal verlassen, weil ihre Liebe zu einer anderen Frau entdeckt wird. Eugenie flieht nach Deutschland, wo sie Schutz und Hilfe erhofft und um Asyl bittet. Das übliche Asylverfahren beginnt und sie muss alles über sich ergehen lassen, ohne wirklich zu verstehen, was die Behörden in diesem ihr so fremden Land mit ihr vorhaben.

    Eugenie erlebt den Alltag in der Flüchtlingsunterkunft, einer heruntergekommenen ehemaligen Kaserne, bestimmt von Perspektivlosigkeit, Langeweile und der dauernden Angst vor der Abschiebung zurück in ihre Heimat, wo sie Gefängnis und die Morddrohungen ehemaliger Freunde erwarten. Eugenie trifft andere Geflüchtete, die alle ihre eigenen Schicksale mitbringen. Und sie trifft Jeff, eine deutsche Aktivistin, die sie unterstützt und in der sie eine Freundin findet. Gemeinsam versuchen sie alles, um Eugenies Abschiebung zu verhindern.



    Die Geschichte ist erfunden, beruht aber in den Grundz

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Frauen-Bücher: Neue Heldinnen, die uns mitreißen

Die Frauen in diesen Büchern haben es schwer: Sie hadern mit sich und ihrem Leben, suchen Verbrecher, rauchen Kette und überleben Jahrhundertstürme. Warum uns die Frauen in diesen Büchern mitreißen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden