Büchermenschen

Weitere Themen

Kommentare (1)

Kommentare (1)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ist das nun eine Art Overtüre zur Frankfurter Buchmesse? Prominente lesen. Toll! Doch wo sind die normalen Büchermenschen der realen Welt? Nicht die Generation der Kindle-begeisterten Nutzer, oder facebook-Süchtigen, die sich zeitraubend im virtuellen Sog treiben lassen, jeden Schmarrn posten, statt inne zu halten, um ein Buch zu lesen. Die nahe Zukunft wird zeigen, ob wirkliche Bücher-Leser und Literatur-Enthusiasten vielleicht bald zu einer bedrohten Spezie gehören, welche nur Dank UNESCO-Weltkulturerbe vorm Aussterben gerettet werden. Truffauts Fahrenheit 451 lässt grüssen!

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Büchermenschen

Ihre persönliche Beziehung zu Büchern zeigen Prominente wie Wolfram Siebeck und Ildikó von Kürthy in dem wunderbaren Bildband "Vom Glück mit Büchern zu leben".

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden