finanz-heldinnen:"Es geht darum, die Dinge anzupacken und loszulegen."

Sabine Schoon hat mit Mitarbeiterinnen der comdirect bank die Initiative finanz-heldinnen gegründet.

Die BRIGITTE Academy ist am 24.01.2018 Gastgeber für die Veranstaltungsreihe #WIDIAfterwork in Hamburg. In Zusammenarbeit mit den finanz-heldinnen und dem Frauennetzwerk Women in Digital diskutieren wir unter dem Motto #WIDIxfinanzheldinnen über das Thema Finanzen. Vorab haben wir mit Sabine Schoon gesprochen, die mit Mitarbeiterinnen der comdirect bank die Initiative finanz-heldinnen gegründet hat und bei der Veranstaltung als Podiumsrednerin dabei sein wird.

BRIGITTE Academy: Wie kam es zur Gründung der finanz-heldinnen und welches Ziel verfolgt die Initiative? 
Sabine Schoon: „Mit der Initiative finanz-heldinnen möchten wir Frauen auf ihrem Weg in ihre finanzielle Unabhängigkeit begleiten. Wir sind alle selbst Frauen und haben häufig darüber gesprochen, dass Frauen zwar gute Finanzentscheidungen treffen, es aber leider noch viel zu wenige Frauen gibt, die ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen. Hier möchten wir mit den finanz-heldinnen und tollen Partnern, wie Tijen Onaran von Global Digital Women und BRIGITTE stärker auf das Thema aufmerksam machen.“

Was machen Frauen beim Thema Finanzen leider immer noch falsch?
„Vorweg: Der größte Fehler ist nichts zu tun. Die eigenen Einnahmen und Ausgaben sollte man gut kennen und soweit möglich voraus planen. Im nächsten Schritt sorgt man mit einem Notgroschen für die unvorhersehbaren Situationen vor. Aber wer sich auf die Zinsen von Tagesgeldkonto und Sparbuch verlässt, setzt langfristig auf die falschen Anlageformen. Daher ist unser Credo, dass der Schlüssel zu mehr Finanzkompetenz ein Auseinandersetzen mit dem Thema erfordert. Wenn der Anfang einmal gemacht ist, erkennt man schnell seine Möglichkeiten.“

Die meisten Frauen geben lieber Geld aus, als dass sie anfangen zu sparen. Wie kann ein Umdenken in den Köpfen von Frauen gelingen? 
„Sie sollten sich einmal genau ihren Rentenbescheid ansehen, den sie einmal im Jahr erhalten und sich dann die Frage stellen, ob das Geld für den eigenen Lebensstil später auch noch ausreicht. Leider ist das häufig erst einmal ein Schock. Mit pfiffigen Lösungen, wie zum Beispiel dem Bonus-Sparen, kann man schon frühzeitig Geld beiseitelegen. Hier sammelt man beim Onlineshopping Rabatte, die dann automatisch in einen Indexfonds angelegt werden. Dabei erlangt Frau erste Erfahrungen im Wertpapierbereich, die schon mit kleinen Beträgen zum Ausprobieren und Lernen gemacht werden können.“

Gibt es ein (Finanz-)Motto, das ihr gerne teilen möchtet? 
„Starten statt warten. Es geht darum, die Dinge anzupacken und loszulegen. Bei Finanzen ist es wie mit vielen anderen Dingen auch. Es gibt viele Wege. Jede Frau muss ihren eigenen Weg finden. Auf unserer Webseite www.finanz-heldinnen.de und bei unseren Afterwork-Treffen geben wir erste Ideen und Anreize, welcher Weg das sein kann.“

Was erwartet die Besucher der Afterwork Veranstaltung #WIDIxfinanzheldinnen am 24.01.18 in Hamburg? 
„Zusammen mit Tijen Onaran, Natascha Wegelin alias Madame Moneypenny und Claudia Münster von BRIGITTE haben wir ein tolles Panel. Wir möchten zu viert diskutieren, warum Finanzen natürlich auch Frauensache sind und in welchen Situationen wir mit Geld in Berührung kommen. Auch werden wir über Sparen, Vorsorge und wie ich mir einen Notgroschen anspare, sprechen. Frauen planen gerne voraus. Das sollte auch beim Thema Geld so sein. Schließlich möchten wir alle Heldin der Lage sein.“

 

Themen in diesem Artikel

BRIGITTE Academy direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

finanz-heldinnen:"Es geht darum, die Dinge anzupacken und loszulegen."

Sabine Schoon hat mit Mitarbeiterinnen der comdirect bank die Initiative finanz-heldinnen gegründet.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden