Bewerbung per E-Mail: Achte auf diese Details!

Im digitalen Zeitalter findet auch die Jobsuche überwiegend online statt. Was du bei einer Bewerbung per E-Mail beachten musst, erfährst du hier.

Bewerbung per E-Mail: 4 schnelle Tipps!

  • Achte auf die richtige E-Mail-Adresse des Unternehmens
  • Zur Sicherheit die E-Mail auch an dich selber unsichtbar im "BCC" versenden
  • Aussagekräftigen Betreff auswählen
  • Kurze E-Mail mit Verweis auf den Anhang oder Anschreiben direkt in die Mail kopieren

Bewerbung per E-Mail: Vorteile einer E-Mail-Bewerbung

  • Bewerber spart sich teure Bewerbungsunterlagen (Mappe, Papier etc.)
  • E-Mail-Bewerbung kann im Unternehmen schnell vom Personaler weitergeleitet werden
  • E-Mail kommt schneller im Unternehmen an als Postversand
  • Bewerber kann in kurzer Zeit Bewerbung erstellen und versenden

Bewerbung per E-Mail: Wichtige Fragen

  • Welchen Betreff soll ich wählen?
  • Wie sieht der Anhang der E-Mail-Bewerbung aus?
  • Soll ich eine Lesebestätigung der E-Mail anfordern?
  • Worauf achte ich vor dem Absenden der E-Mail?
  • Welche E-Mail-Adresse kann ich verwenden?

Bewerbung per E-Mail: Wann verwende ich eine E-Mail-Bewerbung?

  • Initiativbewerbung:  Bei einer Initiativbewerbung kannst du normalerweise selber entscheiden, in welcher Form du an das Unternehmen herantreten möchtest. Wenn du eine kreative Offline-Bewerbung erstellst, die sich komplett von anderen Bewerbungen abhebt, kannst du auch diesen Weg gehen. Aber auch die Bewerbung per E-Mail kann individuell überzeugen.
  • Stellenanzeige: Nur wenige Unternehmen bevorzugen heutzutage eine Bewerbung mit der Post. In fast allen Stellenanzeigen wirst du also vom Personaler aufgefordert, deine Bewerbung per E-Mail oder im Online-Bewerbungsverfahren abzuschicken.

Bewerbung per E-Mail: Achte vor dem Absenden auf diese 7 Punkte!

  • Ansprechpartner: Wenn in der Stellenanzeige ein Ansprechpartner im Unternehmen steht, dann adressierst du deine Bewerbung inklusive Anschreiben auch an diese Person. Falls kein Name angegeben ist, kannst du an "Sehr geehrte Damen und Herren“ schreiben.
  • Betreff: Der Betreff verkauft deine folgende E-Mail und soll klar und präzise formuliert sein. Kennzeichne deine E-Mail als Bewerbung und gib auch die ausgeschriebene Stelle und ggf. eine Bewerbungskennzahl an.
  • Auswahl der Zeugnisse: Welche Anlagen in der Bewerbung einen guten Eindruck machen, erfährst du im Detail in dem entsprechenden Artikel. Achte jedoch in jedem Fall darauf, dass du alle Bewerbungsunterlagen im Anhang zusammengefasst in einer PDF hochlädst. Wähle zudem nur die Zeugnisse aus, die auch relevant für den Job sind. Ein Studium musst du nicht mehr zwingend nachweisen, wenn du schon 20 Jahre Berufserfahrung hast und diverse Arbeitszeugnisse vorlegst.
  • Lesebestätigung weglassen: Frage dich selbst, wie es auf dich wirkt, wenn jemand von dir eine Lesebestätigung anfordert. Meist eher nervig, oder? Deswegen verzichte auch du bei der Bewerbung darauf. Du kannst dir die E-Mail-Bewerbung zur Sicherheit selber unsichtbar senden.
  • Seriöse E-Mail-Adresse: Mache nicht den Fehler und verwende E-Mail-Adressen, aus denen nicht dein Name hervorgeht. Auf Wortspiele und witzige oder gar obszöne Begriffe unbedingt verzichten. Am einfachsten ist die Variante aus Nachname und Vorname.
  • Foto: Ein Bewerbungsfoto kannst du im Lebenslauf oder auf einem optionalen Deckblatt im Anhang platzieren.
  • Anhang: Achte darauf, dass der Anhang nicht größer als 6 MB ist, um nicht das Postfach der Personaler zu überfüllen. Jedoch sollte er auch nicht zu klein sein, damit bei hoher Komprimierung manche Bewerbungsunterlagen nicht in schlechter Qualität erscheinen. Als Format wählst du das PDF-Format. Im Anhang selbst platzierst du das Anschreiben, den Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und ggf. Referenzen oder zum Beispiel Arbeitsproben.

Kündigung in der Probezeit? Wir verraten dir alles, was du dazu wissen musst! Wie du richtig kündigen kannst, erfährst du hier. Zudem beantworten wir deine Frage: Wie finde ich den richtigen Job?

Du möchtest dich mit anderen über deine Karriere austauschen? Dann schau mal in unserer BRIGITTE Community vorbei.

Videotipp: Absage Bewerbungsgespräch

Job-Bewerberin wurde abgelehnt, weil sie DIESE Frage gestellt hat!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

BRIGITTE Academy direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Unsere Empfehlungen