Anschreiben fürs Praktikum: Tipps zu Struktur und Text

Auf der Suche nach einem Praktikum? Dann gilt es zunächst, mit der Bewerbung zu überzeugen. Wie dein Anschreiben fürs Praktikum gelingt, erfährst du hier.

Anschreiben fürs Praktikum: Hintergrund

  • Das Anschreiben ist neben dem Lebenslauf das wichtigste Dokument in deiner Bewerbung. Deshalb gilt es, sich hier besonders viel Zeit für die Erstellung zu nehmen. Wenn du hier unaufmerksam vorgehst, dann hast du keine Chance auf den Job.
  • Personaler schätzen Bewerbungen, die individuell und zielführend formuliert sind. Als ersten Tipp kannst du dir also sofort merken: Keine leeren Phrasen! Frage dich immer, ob dieser Satz und sogar jedes Wort dich näher zum Vorstellungsgespräch bringt. Wenn nicht, lass es weg.
  • Wir zeigen dir nun, wie du das Anschreiben von der Struktur aufbaust und worauf du gerade für eine Praktikantenstelle achten solltest.

Anschreiben fürs Praktikum: Der richtige Aufbau

  • Datum
  • Deine Daten (Name, Anschrift, E-Mail, Telefon)
  • Betreff (Bezeichnung der Stellenanzeige)
  • Ansprache
  • Einleitung
  • Hauptteil (deine Stärken/Qualifikationen und der Bezug zum Unternehmen)
  • Schluss
  • Grußformel
  • Unterschrift

Tipps zum Aufbau

  • Ansprache mit Namen: Informiere dich immer vor der Bewerbung, wer der Ansprechpartner im Unternehmen für die Besetzung der Stelle ist. Diesen schreibst du im Anschreiben mit "Sehr geehrte(r) Frau/Herr ...“ mit Nachnamen an. Sonst besteht immer die Gefahr, dass du eine Massenbewerbung erstellt hast, ohne den richtigen Adressaten zu nennen.
  • Einleitung: Bei der Einleitung machen viele Bewerber den Fehler, viel zu pauschal einzusteigen. "Hiermit bewerbe ich mich auf das von Ihnen angebotene Praktikum“ ist dabei wohl ein Satz, von dem Personaler nachts schon träumen. Jeder zweite Bewerber formuliert diesen oder einen ähnlichen Satz. Du bist damit schon mal in der grauen Masse untergetaucht. Die Tatsache, dass du dich auf einen Job bewirbst, ist offensichtlich und geht auch schon aus der Betreffzeile hervor. Versuche den ersten Satz sehr individuell auf deine Stärken und das Unternehmen auszurichten. Als Beispiel: "Die Möglichkeiten, über das Internet Kunden zu gewinnen, fasziniert mich seit vielen Jahren. Erste Erfahrungen konnte ich bereits bei einem Schulprojekt sowie der Werbeagentur meiner Eltern sammeln. Ein Praktikum bei Ihnen ist für mich der nächste Schritt, meiner Leidenschaft für Online-Werbung nachzugehen.“
  • Hauptteil: Sofern nicht bereits in der Einleitung geschehen, gibst du jetzt deine aktuelle Situation an. Zum Beispiel auf welche Schule du gerade gehst, welchen Abschluss du derzeit verfolgst etc. Dazu zählen im Hauptteil folgende Kriterien zu den Inhalten: Bereits absolvierte Praktika/Ausbildung, Auslandserfahrung, Berufserfahrung, Sprachkenntnisse, spezielle Kenntnisse oder Qualifikationen (sofern relevant für den Job). Mache nicht den Fehler, alles willkürlich aufzulisten. Versuche dich in den Personaler hineinzuversetzen. Welche Bereiche sind relevant für die Stelle und welche Punkte kannst du problemlos weglassen? Denke daran, es gibt ja noch den Lebenslauf, wo du deine bisherigen Stationen vollständig auflistest. Ein Anschreiben soll keine stupide Wiederholung vom Lebenslauf sein.
  • Soft Skills: Unter Soft Skills versteht man die soziale Kompetenz. Diese kannst du zum Abschluss des Hauptteils angeben, sofern du sie nicht bereits untergebracht hast. Zu den Soft Skills zählen Eigenschaften wie Teamwork, Kommunikation, Kreativität oder deine Eigenreflektion. Du listest hier natürlich deine Stärken auf und nicht die Dinge, die du nicht so beherrscht. Doch ein reines Nennen der Punkte ist auch hier nicht zielführend. Bringe immer konkrete Beispiele, in denen du die Kompetenzen unter Beweis gestellt hast. Der Satz "Ich bin teamfähig, kreativ und motiviert“ sagt letztlich nichts aus.
  • Schluss: Im letzten Absatz betonst du deine Vorfreude auf ein Vorstellungsgespräch und verbleibst mit freundlichen Grüßen. Lade dich zwar nicht selber zum Gespräch ein, formuliere jedoch optimistisch und nicht im Konjunktiv (ich würde mich freuen etc.). Beispiel: "Für ein Praktikum stehe ich Ihnen ab sofort zur Verfügung. Ich freue mich schon, Sie bei einem Vorstellungsgespräch persönlich kennenzulernen."

Beantworte dir diese Fragen fürs Anschreiben:

  • Welche Person sucht das Unternehmen genau?
  • Welche Qualifikationen und Kenntnisse bringe ich mit?
  • Wie kann ich meine Stärken für die Stelle einbringen?
  • Was unterscheidet mich von anderen Bewerbern?
  • Warum möchte ich gerade für das ausgewählte Unternehmen arbeiten?
  • Welche Erfolge konnte ich in dem Bereich bereits erzielen?
  • Welche Persönlichkeitsmerkmale machen mich zu einem passenden Kandidaten?
Dreist: Job-Bewerberin findet nach Absage Bikini-Selfie auf Firmen-Instagram

Anschreiben fürs Praktikum: Tipps zum Design

  • Gerade als Praktikant sollte dein Anschreiben nicht uferlos lang sein. Fokussiere dich auf eine Seite.
  • Markiere den Betreff fett und setze ihn linksbündig unterhalb des Datums.
  • Achte auf gleiche Zeilenabstände und lasse ausreichend Platz, damit das Anschreiben nicht eingeengt aussieht. Dabei sind auch Absätze ein wichtiger Faktor für eine bessere Lesbarkeit. Du kannst dich zunächst an der Struktur (Einleitung, Hauptteil etc.) orientieren und dann ggf. noch weitere Absätze setzen.
  • Über die richtige Schriftart in der Bewerbung haben wir einen eigenen Artikel verfasst. Achte auf eine gut lesbare, übersichtliche Schrift. Sehr altmodische Schriften mit vielen Schnörkeln gilt es zu vermeiden.
  • Wenn du eine Online-Bewerbung verfasst, dann achte darauf, die Unterschrift in der Bewerbung einzuscannen (auch im Lebenslauf). Zudem verschickst du die Dokumente im PDF-Format.

Eigene Fragen im Vorstellungsgespräch stellen? Hier bekommst du Inspiration. Zudem zeigen wir dir, wie eine perfekte Bewerbung aussehen kann. Du hast Probleme mit dem Design? Tipps zum Layout in der Bewerbung findest du hier.

Wenn du dich mit anderen über berufliche Themen, wie etwa Praktikum und Ausbildung, austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE-Community vorbei.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

BRIGITTE Academy direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!