Erzieher Gehalt: Was verdienen Erzieher?

Erzieher prägen die Erziehung unserer Kinder und tragen hohe gesellschaftliche Verantwortung. Doch wie drückt sich das im Erzieher-Gehalt aus?

Erzieher Gehalt: 3 wichtige Fakten!

  • Monatliches Einstiegsgehalt: ca. 2.600 Euro Bruttogehalt
  • Durchschnittsgehalt im Jahr: Knapp 32.000 Euro Bruttogehalt
  • Qualifikation für den Job: Ausbildung (in der Regel)

Erzieher Gehalt: Was benötige ich für den Job?

In Deutschland gibt es einen Personalmangel an Erziehern. Demzufolge kann es passieren, dass sich ein Erzieher, trotz Betreuungsschlüssel, um bis zu 20 Kinder kümmert. Neben dem Betreuungsaufwand gibt es auch administrative Aufgaben. Der Alltag jedes Kindes wird präzise protokolliert.

Der Job als Erzieher erfordert also in erster Linie Stressresistenz und eine hohe Leidenschaft für Kinder.

  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kindern
  • Verantwortungsbewusstsein (Beaufsichtigen der Kinder)
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Professionelle Distanz
  • Beobachtungsgabe (Verhalten und Befinden der Kinder erkennen und deuten)
  • Studium für Tätigkeit als Sozialarbeiter möglich
  • Praktikum vorab empfohlen

Erzieher Gehalt: Auf die Berufserfahrung kommt es an

Das Gehalt richtet sich vor allem nach der Berufserfahrung. Im öffentlichen Dienst wird Erfahrung grundsätzlich honoriert. Folgende Staffelung kommt zum Tragen:

  • Stufe 1: sofort
  • Stufe 2: nach einem Jahr
  • Stufe 3: Nach 3 Jahren in Stufe 2
  • Stufe 4: Nach 4 Jahren in Stufe 3
  • Stufe 5: Nach 4 Jahren in Stufe 4
  • Stufe 6: Nach 5 Jahren in Stufe 5

Inwieweit dein neuer Arbeitgeber die Berufserfahrung in einer vorherigen Einrichtung anrechnet, ist individuell unterschiedlich. Der Leiter der Kita ist frei in seiner Entscheidung darüber. Ein weiterer wichtiger Faktor ist auch die Region, in der du arbeitest. In Bayern wirst du durchschnittlich mehr verdienen als in Sachsen-Anhalt.

Erzieher Gehalt: Die TVöD – Entgelttabelle 2019

Als Erzieherin im öffentlichen Dienst profitierst du von der Tarifbindung in einem staatlichen Kindergarten (TVöD). Damit verdienst du auf jeden Fall mehr wie Erzieherinnen, die in nicht tarifgebundenen Einrichtungen Karriere machen.

Auch, weil mit Tarifvertrag überwiegend Weihnachts- und Urlaubsgeld gezahlt wird. Der überwiegende Teil an Erziehern arbeitet auch nach Tarifvertrag. Erzieher ohne Zusatzaufgaben fallen in die Entgeltgruppe 8a.

Auszug Entgelttabelle (TVöD) 2019:

Stufe123
Erzieherin2.792,043.005,833.217,36
Sozialarbeiterin3.143,773.395,243.557,62
Leiterin3.216,633.454,003.771,57


Stufe456
Erzieherin3.417,763.612,573.815,74
Sozialarbeiterin3.966,754.286,384.478,16
Leiterin4.027,254.346,894.506,69

Wenn du ein überdurchschnittlich hohes Einkommen als Erzieherin verdienen möchtest, solltest du eine leitende Tätigkeit übernehmen. Die Entgeltgruppen S 13 (Leiter Kita ab 40 Plätze) bis S 18 (Leiter in Kita ab 180 Plätze) beziehen sich alle auf Stellen mit Führungsverantwortung.

Alternativ kannst du auch mit einem Studium als Sozialpädagoge/Sozialarbeiter finanziell aufsteigen.

Erzieher Gehalt: Unterschiede zu Männern

In Deutschland arbeitet fast die Hälfte aller Erzieher in Teilzeit. Doppelt so viele Frauen wie Männer. Und Frauen machen mit knapp 80 Prozent den Großteil der Erzieher in Deutschland aus. Demzufolge erklärt sich auch der Einkommensunterschied von fast 7 Prozent zugunsten der Männer.

Erzieher Gehalt: Was bekomme ich in der Ausbildung?

Für die schulische Ausbildung bekommst du grundsätzlich keine Vergütung. Du kannst dir jedoch finanzielle Unterstützung (Bafög) beantragen. Wenn du dich im praktischen Jahr in einem staatlichen Kindergarten befindest, erhältst du einen Gehaltscheck von ca. 1.500 Euro brutto. Bei einem privaten Träger ist es meist weniger.

Du bist auf der Suche nach einem Gehaltsvergleich? Wir zeigen dir, wo sich bestbezahlte Berufe befinden. Und falls du dir noch nicht sicher bist, was du machen möchtest: Wie finde ich den richtigen Job? Falls du gerade den Job wechseln möchtest, zeigen wir dir, wie richtig kündigen funktioniert.

Möchtest du dich über deine berufliche Karriere austauschen und ein Netzwerk aufbauen? Dann schau doch mal in unsere Brigitte Community vorbei.

Videotipp: Absage Bewerbungsgespräch

Job-Bewerberin wurde abgelehnt, weil sie DIESE Frage gestellt hat!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

BRIGITTE Academy direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Erzieher Gehalt: Frau mit Kindern Hand in Hand
Erzieher Gehalt: Was verdienen Erzieher/innen?

Erzieher prägen die Erziehung unserer Kinder und tragen hohe gesellschaftliche Verantwortung. Doch wie drückt sich das im Erzieher-Gehalt aus?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden