Friseur Gehalt: Was verdienen Friseure?

Ein schöner Haarschnitt ist immer gefragt, der Job als Friseur demzufolge auch. Doch wie hoch ist eigentlich ein Friseur-Gehalt?

Friseur Gehalt: 3 wichtige Fakten

  • Monatliches Einstiegsgehalt: ca. 1.600 Euro Bruttogehalt
  • Durchschnittsgehalt im Jahr: Knapp 21.000 Euro Bruttogehalt
  • Qualifikation für den Job: Ausbildung (in der Regel)

Friseur Gehalt: Was benötige ich für den Job?

Die Arbeit als Friseur ist für viele Menschen vor allem eine Herzensangelegenheit. Sie verbindet das Interesse an Kosmetik mit ständigem Kontakt mit Menschen. Folgende Kriterien geben dir eine gute Übersicht, was du als Friseur an den Tag legen solltest:

  • Empathie und Freundlichkeit
  • Gepflegtes Äußeres
  • Umgang mit stressigen Situationen (Zeitdruck z. B.)
  • Kreative Ideen
  • Guter Blick für Kosmetik und Trends

Friseur Gehalt: Verbesserung durch den Mindestlohn!

Der Job als Friseur ist oft anstrengend und schlecht bezahlt. Du hast jedoch immer die Möglichkeit, über verschiedene Faktoren dein Gehalt zu optimieren.

  • Bundesland
  • Spezialisierung
  • Studium
  • Selbstständigkeit

Grundsätzlich richtet sich dein Gehalt im Unternehmen nach einem Tarifvertrag, sofern dein Arbeitgeber an diesen gebunden ist. Ist dies nicht der Fall, verhandelst du deinen Verdienst direkt mit deinem Chef. Dafür kannst du dir als Orientierung die in deinem Bundesland üblichen Gehälter der Branche als Richtwert nehmen.

Vor dem Mindestlohn lagen Friseurgehälter schon mal bei unter 1.000 Euro (Brutto). Diese Zeiten sind glücklicherweise vorbei. Im Jahr 2017 lag das Einstiegsgehalt für Friseure bei mindestens 1.326 Euro ("friseur-job.de"). Je nach Region und Bundesland konnte es aber auch bis zu 1.800 Euro betragen.

Friseur Gehalt: Karriere mit einem Studium

Der Beruf als Friseur ist als Ausbildungsberuf ausgelegt. Mit einem Studium giltst du schnell als überqualifiziert. Wenn du die Voraussetzungen zum Studieren erfüllst, hast du jedoch die Möglichkeit, nach einer Ausbildung zum Friseur ein Studium in folgenden Bereichen zu absolvieren:

  • Technologie von Kosmetika
  • Maskenbildnerei
  • Bühnenbild

In diesen Studiengängen sind Kenntnisse in Physik, Chemie sowie Mathematik auf jeden Fall erforderlich. Mit einem Studium kannst du Jobs in der Kosmetikbranche (führende Positionen) bekleiden oder im Bereich Schauspiel als Maskenbildnerin arbeiten.

Friseur Gehalt: Mehr Gehalt durch Weiterbildungen

Eine Ausbildung zum Friseur bedeutet nicht das Ende der Qualifizierungen. Du kannst dich zum Beispiel für eine Meister-Prüfung bewerben und vorab an vorbereitenden Kursen teilnehmen. Diese dauern bei Vollzeit etwa drei bis vier Monate.

Du spielst mit dem Gedanken, dich selbstständig zu machen? Eine gute Vorbereitung dafür ist eine Fortbildung zum Betriebswirt im Friseur-Handwerk. Hier kannst du viele neue Einblicke erhalten, wie du wirtschaftlich agieren kannst. Folgende Gebiete lernst du unter anderem kennen:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Personalführung
  • Recht
  • Entscheidungen treffen

Friseur Gehalt: Unterschiede zu Männern

Der Beruf als Friseur gehört tatsächlich zu den wenigen Tätigkeiten, wo das Gehalt zwischen Männern und Frauen nahezu komplett ausgeglichen ist.

Laut "Gehaltsvergleich.com" liegt das Einstiegsgehalt der Frauen mit 1.694 Euro sogar über dem der Männer (1.634 Euro) und gleicht sich mit zunehmender Berufserfahrung weiter an.

Friseur Gehalt: Was bekomme ich in der Ausbildung?

Die Ausübung des Friseurberufes erfordert eine dreijährige Ausbildung auf der Grundlage der Handwerks-Ordnung (HwO). Die Ausbildung verläuft gemäß dem dualen System abwechselnd in der Berufsschule und in dem ausbildenden Unternehmen.

Folgende Fächer kommen dabei unter anderem auf den Lehrplan:

  • Haarpflege
  • Kosmetik
  • Kundenberatung
  • Deutsch

Was du im Monat verdienst, richtet sich wieder nach Bundesland und Betrieb. Folgende Durchschnittswerte (Brutto im Monat) kannst du erwarten:

  1. Ausbildungsjahr: 350 – 400 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 500 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 600 Euro

Du fragst dich: Wie finde ich den richtigen Job? Wir zeigen dir bestbezahlte Berufe. Oder bist du zufrieden in deinem Beruf, aber möchtest mehr verdienen? Wie du die Gehaltsverhandlung angehst, erfährst du hier.

Wenn du dich mit anderen über deine berufliche Karriere austauschen möchtest, schaue doch mal in unserer Brigitte Community vorbei.

Videotipp: Bewerbungsgespräch

Nach nur 30 Minuten gefeuert - weil sie DIESES Detail beim Bewerbungsgespräch verschwieg

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

BRIGITTE Academy direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!