Hotelfachfrau Gehalt: Was verdienen Hotelfachleute?

Sie arbeiten, wenn wir Urlaub machen oder auf Tagungen sind. Doch werden Hotelfachfrauen auch angemessen bezahlt? Wir zeigen, wie ein durchschnittliches Hotelfachfrau-Gehalt aussieht.

Hotelfachfrau Gehalt: 3 wichtige Fakten

  • Monatliches Einstiegsgehalt: ca. 1.800 Euro Bruttogehalt
  • Durchschnittsgehalt im Jahr: ca. 24.000 Euro Bruttogehalt
  • Qualifikation für den Job: Ausbildung

Hotelfachfrau Gehalt: Was benötige ich für den Job?

Als Hotelfachfrau bist du in einem Beruf, in dem der tägliche Kundenkontakt ein wichtiger Bestandteil ist. Viele Gäste verbringen in einem Hotel ihren Urlaub und wollen eine unbeschwerte Zeit erleben.

Folgende Eigenschaften solltest du für den Beruf der Hotelfachfrau bzw. dem Hotelfachmann unbedingt mitbringen:

  • Service-Orientierung
  • Zuverlässigkeit
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit

Hotelfachfrau Gehalt: Der Wohnort ist entscheidend!

Folgende Kriterien beeinflussen dein Einkommen:

  • Bundesland
  • Berufserfahrung
  • Unternehmen

Dabei nimmt das Bundesland, in dem du arbeitest, wohl die zentrale Position ein. Laut einer Studie der "Hans-Böckler-Stiftung" kannst du mit folgenden regionalen Unterschieden rechnen:

Niedrig:  Bruttoeinkommen im Monat

  • Thüringen: 1.443 Euro
  • Mecklenburg-Vorpommern: 1.404 Euro
  • Sachsen-Anhalt: 1.441 Euro

Mittelfeld: Bruttoeinkommen im Monat

  • Berlin: 1.760 Euro
  • Niedersachsen: 1.717 Euro
  • Saarland: 1.765 Euro

Spitzenreiter: Bruttoeinkommen im Monat

  • Bayern: 1.888 Euro
  • Baden-Württemberg: 1.952 Euro
  • Hamburg: 2.008 Euro

Hotelfachfrau Gehalt: Berufserfahrung und Unternehmensgröße

In größeren Hotelketten kannst du in der Regel besser verdienen. Bei ganz großen Unternehmen entwickelt sich das Gehalt jedoch wieder leicht rückläufig. "Gehaltsvergleich.com" gibt folgende Gehaltsunterschiede aufgrund der Mitarbeiterzahl an.

  • Bis 500: 2.015 Euro
  • 500 bis 1000: 2.388 Euro
  • Über 1000: 2.060 Euro

Nachdem du als Hotelfachfrau bzw. Hotelfachmann in Jobs nach der Ausbildung mit ca. 1.800 Euro brutto pro Monat startest, kannst du dir über die Berufserfahrung mit der Zeit dein Einkommen etwas steigern.

Alter: Einkommen pro Monat (brutto)

  • 30 Jahre: 2.038 Euro
  • 40 Jahre: 2.101 Euro
  • 50 Jahre: 2.203 Euro

Hotelfachfrau Gehalt: Weiterbildung

Als Hotelfachfrau bzw. Hotelfachmann hast du die Möglichkeit, weitere Qualifikationen nach der Ausbildung zu erhalten. Wenn du mindestens drei Jahre in der Branche gearbeitet hast, kannst du eine Fortbildung zum Hotelmeister belegen. Alternativ gibt es die Option, dich von der Industrie- und Handelskammer zum Fachwirt weiterbilden zu lassen.

Ein anderer Weg, dein Einkommen im Unternehmen zu erhöhen, ist die Fortbildung zum staatlich geprüften Hotel-Betriebswirt. Diese dauert zwei Jahre und liegt Teilnehmern, die sich auf Jobs im oberen Management fokussieren.

Hotelfachfrau Gehalt: Studium

Für Berufe in Hotels benötigst du in der Regel kein Studium. Außer, du hast es auf Führungspositionen im Management abgesehen. Hotelmanagement ist ein geeigneter Studiengang, der dich gezielt auf Jobs in diesem Bereich vorbereitet.

Dabei finden sich unter anderem folgende Fächer auf dem Lehrplan:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Mathe
  • Statistik
  • Finanzbuchhaltung
  • Schwerpunkte für Jobs im Hotel

Alternativ kannst du auch ein Studium im Tourismus absolvieren, beispielsweise Tourismus- Management. Du solltest dir vorher genau überlegen, welche Berufe für dich in Frage kommen.

Hotelfachfrau Gehalt: Verdienen Männer mehr?

In Zeiten, in denen Frauen immer noch schlechter bezahlt werden als Männer, stellst du dir vielleicht auch die Frage: Verdient eine Hotelfachfrau weniger als ein Hotelfachmann? Laut "Gehaltsvergleich.com“ gibt es auch in der Hotel-Branche Unterschiede im Gehalt. Während Männer durchschnittlich 2.211 Euro im Monat verdienen, bekommen Frauen mit 1.971 Euro etwas weniger.

Hotelfachfrau Gehalt: Was bekomme ich in der Ausbildung?

Die Ausbildung zur Hotelfachfrau bzw. zum Hotelfachmann dauert drei Jahre. Sie kann entweder als duale Ausbildung mit Schule und Praxis in einem Hotel oder als reine schulische Ausbildung absolviert werden.

In der Ausbildung stehen unter anderem folgende Themen im Fokus:

  • Einkauf
  • Buchhaltung
  • Kundenbetreuung
  • Rezeption
  • Reinigung

Du fragst dich: Welches Einkommen kann ich denn während der Ausbildung verdienen?

  1. Ausbildungsjahr: ca. 700 Euro
  2. Ausbildungsjahr: ca. 750 Euro
  3. Ausbildungsjahr: ca. 850 Euro

Du fragst dich: Wie finde ich den richtigen Job? Wir zeigen dir bestbezahlte Berufe. Oder bist du zufrieden in deinem Beruf, aber möchtest mehr verdienen? Wie du die Gehaltsverhandlung angehst, erfährst du hier.

Wenn du dich mit anderen über deine berufliche Karriere austauschen möchtest, schaue doch mal in unserer Brigitte Community vorbei.

Videotipp: Frauen mit diesem Job gehen besonders oft fremd

Frauen mit diesem Job gehen besonders oft fremd

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

BRIGITTE Academy direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Unsere Empfehlungen